Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Projekt generell möglich??  (Read 868 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo zusammen,

ich bin ein Arduino Anfänger, habe aber elektronische Grundkenntnisse und früher mal gelernt wie man Pic's programmiert.

Jetzt habe ich so eine kleine Projekt Idee und wollte mal generell nachfragen, ob sich das so umsetzen lässt!

Und zwar würde ich gerne eine Seilbahn bauen, bei der die Gondel selbst angetrieben wird und über eine Modellbau Fernsteuerung gefahren werden kann. Soweit ja nicht so schwer!
Aber jetzt würde ich gerne Anfangs- und Endpunkte setzen können, damit der Gondelwagen nicht am Ende anschlägt. D.h. vorgestellt habe ich mir das so: Ich fahre an den Anfang, lege einen Schalter am Sender um und der erste Punkt ist gesetzt. Jetzt fahre ich an den Endpunkt, lege einen zweiten Schalter um und der zweite Punkt ist gesetzt. Jetzt kann ich nur noch zwischen den beiden Punkte hin und herfahren und kurz vor den Endpunkten bremst die Gondel automatisch ab.

Ich dachte daran einen Getriebe DC Motor mit Encoder zu nehmen, wo ich dann über den Encoder die Anfangs- und Endpunkte messen kann und dann setzen kann.

Ist das realistisch? Und funktioniert das mit einem Arduino?

Ist wie gesagt nur eine Idee, aber wäre super, wenn man das evtl. auch umsetzen könnte.
Über Vorschläge und generelle Meinungen bin ich sehr dankbar.

andy
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 1
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
hier ein paar Anregungen auf die Schnelle, die mir zu dieser Idee einfallen:

- Möglich wäre z.B. ein Entfernungssensor (z.B. Ultraschall) an jeder Stirnseite der Kabine. Kurz vor einer Station (oder einem Hindernis) könnte der Bremsvorgang automatisch eingeleitet werden. End-/Haltepunkte auf freier Strecke lassen sich zusätzlich setzen.

- Farbmarkierungen (Hell-/Dunkel-Kontrast) am Seil, im Prinzip ein linearer Encoder

- Lichtschranken kurz vor den Endstationen. Fährt die Gondel autark (Motor dort eingebaut statt Zugseile mit Motor in einer Station), könnte der Brems-Befehl z.B. über IR (oder aufwändiger per Funk) an die Gondel übertragen werden.

Leider bin ich nicht so Arduino-erfahren, dass ich eine komplette Lösung aufzeigen kann. Wie eine RC-Anlage eingebunden werden kann, weiß ich nicht. Hier reicht wahrscheinlich eine kleine IR-Fernbedienung (vor, zurück, stop). Eine autarke Steuerung mit Sensoren (und z.B. einem Timer für den Aufenthalt in einer Station) ist vermutlich das Einfachste, gerade für Arduino-Einsteiger. Ein Dreh-Encoder auf dem Seil darf nicht durchrutschen, sonst wird die Entfernungsmessung ungenau. Im Prinzip könnte das wohl aber auch funktionieren. Viel Spaß beim Tüfteln!

Logged

Germany S-H
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 117
Posts: 2449
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ist das realistisch?

Ist es denn realistisch, dass Du jedesmal einen manuellen Teach-in Trainingslauf zum Festlegen der Endpunkte machen möchtest, jedesmal nachdem der Strom vom System weg war?

Oder wäre es nicht besser, eine Art von Abstandserkennung zu den Endpunkten einzubauen, so dass das System seine eingestellten Endpunkte automatisch selbst erkennen kann, auch wenn zwischendurch der Strom mal weg war?

Und funktioniert das mit einem Arduino?

Was mit einem Arduino funktioniert oder nicht funktioniert, hängt hauptsächlich von Deiner Beschaltung und von Deiner Programmierung des Arduino ab, und nicht in erster Linie davon dass irgendwas ein- und ausgeschaltet werden soll.
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hello!

Danke für die schnellen Antworten!

Quote
Ist es denn realistisch, dass Du jedesmal einen manuellen Teach-in Trainingslauf zum Festlegen der Endpunkte machen möchtest, jedesmal nachdem der Strom vom System weg war?

Oder wäre es nicht besser, eine Art von Abstandserkennung zu den Endpunkten einzubauen, so dass das System seine eingestellten Endpunkte automatisch selbst erkennen kann, auch wenn zwischendurch der Strom mal weg war?

Und es stimmt absolut, man müsste die Punkte dauerhaft speichern können. Wenn das nicht geht, dann ist die Lösung mit den Ultraschallsensoren evtl. die bessere alternative.
Wichtig wäre für mich, das alle Sensoren in der Gondel verbaut sind, man also nicht am Anfang und Ende Lichtschranken aufbauen muss.

Gibt es denn noch andere Ideen wie man das mit dem Anfang- und Endpunkt machen könnte?

andy
Logged

Germany S-H
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 117
Posts: 2449
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Gibt es denn noch andere Ideen wie man das mit dem Anfang- und Endpunkt machen könnte?

Wie lang ist denn das Seilbahnfahrzeug und wie lang ist der Bremsweg, um aus aus voller Fahrt zum Halt zu kommen?
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Da gibt es noch nicht fertiges. Ist ja noch in der Planungsphase!!

Demnach ist noch alles möglich!

Hast du eine bestimmte Idee??
« Last Edit: December 17, 2012, 01:35:25 pm by andybuett » Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 235
Posts: 20230
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich habe nicht verstanden ob das ein funktionstüchtiges Model einer Seilbahn in einem bestimmten Maßstab und möglichst realitätsnah sein soll oder ein Gefährt das auf Seilen fährt wie zu Beispiel automatische Kameras bei Sportveranstaltungen.
Falls das 2. Wie schnell soll das Ding sein und wie schwer darf es sein. Wiel lange soll das Seil sein? Können 2 Seile paralell gespannt werden?

Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Morgen Uwe!

Es geht eher in die zweite Richtung!
Und dabei soll es natürlich so schnell wie möglich werden können, wobei es aus Sicherheitsgründen nicht zu schwer werden sollte. An zwei parallele Seile habe ich sowieso gedacht, um nicht ins Schwingen zu kommen.

Am Anfang habe ich mir das so vorgestellt, dass ich am erst Punkt meinen Counter auf Null setze, dann die Impulse bis zum Endpunkt zähle und somit habe ich doch den Weg den ich insgesamt zurück gelegt habe und in dem sich die Gondel bewegen darf. Da ich das ja aber immer wieder machen müsste, nach einem Akkuwechsel ist es vielleicht doch doof so!?

Wenn du schon so fragst, dann hast du doch bestimmt auch eine interessant Idee zur Umsetzung!

Danke schon mal für alle Hinweise und Vorschläge. Ist wie gesagt im Moment ein Ideensammeln.

LG
andy
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 235
Posts: 20230
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wen Du sicherstellst, daß die Seibahn sich nicht bewegt wenn die Motoren stillstegen bzw die Batterie leer ist oder entfernt wurde dann kannst Du auf die alten Positionsdaten zurückgreifen. Wenn das nicht der Fall ist muß die Seilbahn wenigstens einen Punkt anfahren zB ende des Seils um die Position zu bestimmen.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Na das hört sich doch erst mal super an!

Und wie würdest du das umsetzen? Geht das dann mit den Encodern am Motor oder muss ich dann andere Sensoren verwenden?
Und wird das dann gespeichert?

Danke!

andy
Logged

Wien
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 23
Posts: 1658
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

hi,

ich denke, Du wirst bei einem solchen seilsystem zumindest beim anfahren und abbremsen immer einen schlupf haben. wenn Du das ein paarmal gemacht hast, wird das ding gegen das ende knallen.
wie willst Du das seilsystem und die aufhängung realisieren? dann kann man auch über endschalter nachdenken, oder ob wirklich andere lösungen wie abstansmesser o.ä. notwendig sind.

gruß stefan
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: