Go Down

Topic: Das Zeichen "~" ist in der IDE nicht eingebbar [gelöst] (Read 1 time) previous topic - next topic

erni-berni

Dec 23, 2012, 12:14 am Last Edit: Dec 23, 2012, 07:32 pm by erni-berni Reason: 1
Hallo,
heute habe ich zum erstenmal das Zeichen "~" für bitweise NOT eingeben müssen und festgestellt, dass das in der IDE nicht geht.
In anderen Programmen geht die Eingabe problemlos.
Ich nutze IDE 1.0 unter Kubuntu 12.04

Könnt ihr mal checken, ob ihr dieses Problem auch habt.
Gruß
Reinard

uwefed

Ich mit IDE1.0.2 und WIN XP prof Sp3 funktioniert.
Grüße Uwe

Manawyrm

Probier mal doppelt ~ zudrücken.

Hatte sowas mal vor einigen Jahren auf ner Sun Workstation...

erni-berni

Doppelt drücken hilft leider nicht.
Das Zeichen lässt sich übrigens mit "copy" (aus anderem Programm) und "paste" einfügen - hatte ich vergessen zu erwähnen.

jurs


Könnt ihr mal checken, ob ihr dieses Problem auch habt.


Nö, kein Problem mit WIN7 und IDE 1.0.1

Und das Problem hat mit ziemlicher Sicherheit rein gar nichts mit Arduino oder der IDE zu tun, sondern mit dem Tastaturtreiber bzw. den Tastaturtreibereinstellungen des Betriebssystems.

Konkret mit der "Deadkeys"-Einstellung für die Behandlung von Akzent-Tasten.  Wenn Du die Tilde ~ als "Totes Zeichen"-Taste definiert hast, dann kommt das eigentliche Zeichen erst nachdem Du das nächste Zeichen danach angeschlagen hast.

Beispiel: El Niño
Da tippst Du erst die Tilde ~ und nichts passiert, dann tippst Du das n hinterher und es erscheint: ñ

Du kannst ja mal probieren die Tilde zu tippen und danach ein Leerzeichen: Kommt dann die Tilde alleine?

Falls Du nicht so oft "El Niño" und andere Begriffe mit Tilde über den Buchstaben schreiben musst, bietet es sich vielleicht an, den Tastaturtreiber des Betriebssystems auf "nodeadkeys" einzustellen. Dann kannst Du die Accent-Zeichen ganz für sich alleine eingeben.


mkl0815

Mac OS 10.7, auch kein Problem ein ~ einzugeben.

Udo Klein

Kannst Du das ~ Zeichen irgendwo anders eingeben? In einem normalen Texteditor?? Ich kann das jedenfalls unter Ubuntu und Kubuntu. Es gibt aber Tastatureinstellungen bei denen ich das auch nicht kann. Im Moment nehme ich "German - activate dead keys".
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

erni-berni

#7
Dec 23, 2012, 12:51 pm Last Edit: Dec 23, 2012, 01:00 pm by erni-berni Reason: 1
Hab gerade festgestellt, dass ich die Taste für "~", also [ALT Gr]+["+"]  zweimal betätigen muss, um das Zeichen zu erzeugen. Es geht auch mit Leetaste als zweiter Taste.
Offensichtlich wird das Zeichen als Zusatzzeichen, so wie im spanischen üblich, interpretiert. So kann man z.B. ñ erzeugen.
In der IDE geht es aber trotzdem nicht. Das betrifft allerdings nur das Editor Fenster. Unter Preferences z.B, kann ich eine Tilde eingeben.

Nachtrag: das gleiche scheint für alle "Akzent" Tasten in der IDE zu gelten, è, é, ê, ñ - geht alles nicht.

BerndJM

Hi,
habs grade mal ausprobiert.
Auf meinem Desktoprechner mit Ubuntu 12.04 geht's, hier bekomme ich allerdings im normalen Editor (gedit) die Tilde aber auch direkt beim ersten Tastendruck.
Auf meinem Laptop mit Ubuntu 12.10 geht's nicht, hier habe ich im normalen Editor dieses "Doppelanschlag" verhalten für die Tilde.

Das muß wohl was mit dem eingestellten Tastaturtreiber zu tun haben:
Auf dem Desktop nennt er sich "Deutsch (ohne Akzenttasten)" und auf dem Laptop nur "Deutsch".

Grüßle Bernd
Theoretisch gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis ...

erni-berni

Danke Bernd,
das war die Lösung.

Ich habe jetzt beide Varianten des Tastaturtreibers installiert, umschaltbar mit einem Kurzbefehl.
Da ich nie Spanisch oder Französisch schreibe, werde ich Deutsch (ohne Akzenttasten) als Standard einrichten.
Bei Bedard kann ich ja dann schnell umschalten.

Gruß
Reinhard

Go Up