Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Bootloader in ATMEGA8 ??  (Read 410 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Austria
Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 80
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

ich habe ein paar alte aber ungebrauchte ATMEGA8 bekommen die ich gerne mit Arduino verwenden möchte, also zuerst einmal einen Arduino Bootloader brennen. Ich habe ein wenig im Internet gesucht, aber so ganz schlau werde ich nicht...

Welchen Bootloader kann / soll ich vrwenden. Er soll vor allem Speicherplatz sparen... Einfach einen "NG" Bootloader oder kann ich da einen neueren verwenden?
Kann ich den mit einem primitiv Programmer laden, zur Zeit habe ich den Arduino Parallel Programmer  (http://arduino.cc/en/Hacking/ParallelProgrammer?from=Main.ParallelProgrammer) mit dem ich schon erfolgreich einen MEGA328 geflasht habe. Oder geht das nur mit einem anderen Programmiergerät?

Christian
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 1
Posts: 61
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Du kannst auch deinen Arduino nehmen zum brennen
Logged

Mit freundlichem Gruß melmann

Cologne
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 7
Posts: 474
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

.... die ich gerne mit Arduino verwenden möchte ....

Hallo Christian,
was heißt das denn für dich?

Wenn du deine Software für den ATmega8 in der Arduino IDE entwickeln und compilieren willst und dann einen Programmer benutzt, um den Chip zu flashen, brauchst du gar keinen Bootloader und hast den Platz dann für Programme zur Verfügung. Du musst dazu allerdings einen Eintrag, in der boards.txt Datei erstellen, der sozusagen eine Variante des Arduino NG darstellt. Wenn du den vorhandenen Eintrag nutzt, verschenkst du den Platz, der für den Bootloader reserviert ist.
Wenn die ATmega8 Chips fabrikneu sind, musst du auch die Fuses verändern.

Gruß Reinhard
Logged

Austria
Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 80
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

vielen dank für die Hinweise...
funktioniert jetzt eigentlich alles. Nur die boards.txt habe ich noch nicht geändert. Das ist mir aber im Moment auch nicht so wichtig, da kümmere ich mich darum wenn ich wirklich das letzte kb Speicher brauche und keinen größeren Chip nehmen möchte...

Interessanterweise geht jetzt auch den MEGA8 Bootloader direkt in der IDE mit dem Parallel Programmer flashen. Einfach bei "Board" auf Arduino NG with ATMEGA 8 stellen, den Programmer einstellen, auf Bootloader installieren klicken und kurz warten - fertig.

Offensichtlich ist der Parallel Programmer aber ein wenig kritisch und läuft nicht auf allen PCs. Gelegentlich kaufe ich einen richtigen USB Programmer...

Einziger Nachteil dieses Bootloaders ist daß er beim Starten sehr lange verzögert, gibt aber wohl im Netz Alternativen die ich gelegentlich probieren werde.

Christian
Logged

Alfeld (Leine) / Germany
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 5
Posts: 189
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Kleiner Tipp:

Schnapp dir nen mySmartUSB light.
Ein Top-Gerät! 15€
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: