Go Down

Topic: [Einsteiger!] - Terrarienreglung - allgem. Fragen zu Projekt und Realismus :D (Read 4 times) previous topic - next topic

uwefed



Andererseits hat die Karte keinen CE Aufdruck und dürfte in der EU gar nicht verkauft werden.

Wenn man da nachfragt bekommt man die nächste Serie garantiert auch mit CE-Aufdruck ]:)

Es braucht ja nicht den Aufdruck alleine sondern auch Documente die der Verkäufer auf Anfrage der Behördenvertreter vorzeigen muß. Wie die CE Buchstaben genau auszusehen haben ist in jedem CE Direktive genau erklärt.  ;) ;) ;)


Grüße Uwe

sorath

Okay, da bin ich wieder.


Wollte hier nur kurz mal den Projekt-Stand etwas auffrischen.

Ich bin nun soweit, dass ich Temperatur und Feuchte auslesen, und mit einer Hysterese sauber 4 Rails schalten kann.
Desweiteren habe ich mir - da ich noch ohne webserver expirmenteiere - eine Lösung ausgedacht, um die Relais zeigesteuert zu schalten.

Dazu arbeite ich mit Millis() und habe einfach eine Zeitschaltuhr am Arduino, die jeden Morgen um 8 aus und einschaltet, dadurch werden die Millis() genullt, und ich hab eine schöne Zeitschiene mit der ich arbeiten kann.

Mit dieser lasse ich das Licht ein- und ausschalten.

Anhand der Temperatur lasse ich den Heizstrahler schalten.

Mithilfe der Feuchtefühler schalte ich die Beregnungsanlage, somit habe ich z.Z. sogar noch ein Relais auf Reserve.

Als Display habe ich mich erstmal für die TVout-Methode entschieden und überlege mir noch, was ich für Knöpfe nehmen werde zur Bedienung.

Genug gelabert, hier noch ein paar Bilder und Videos, der Rest folgt :)


-----

Leider unscharf und schwer zu erkennen, aber das sind meine beiden Terrarien einfach nur als Rechtecke, und da wo die Schifzüge stehen, sind auch in etwa die Fühler montiert.



Und hier meine Beregnungsanlage, in dem Video noch gesteuert mit einer schaltbaren Steckdose meiner Homematic.

https://www.youtube.com/watch?v=DFqzngLG3iU

LG
Chris

uwefed

Für die Zeitsteuerung würde ich eine RTC zb DS1307 nehmen.

Die TVout-Bibiothek ist nicht die beste Wahl weil sie ziemlich viel Resourcen braucht und darum unter Umständen das Projekt nicht richtig läuft.

Grüße Uwe

sorath

Ah okay, vielen Dank Uwe!

Was würdest du denn als Alternative zum TVout nehmen?

Ich habe die gewählt, da sie mit einer Ader auskommt (+ Ground) und ich damit recht einfach kleine Grafiken nehmen kann.
Außerdem fand ich schön, dass ich z.B. Alarmmeldungen blinken lassen kann mit greller weißer Schrift auf dem TFT.

Und so nen kleinen Monitor mit TV-in bekommt man für ca. 25 euro frei haus :)

Das waren so meine Gedanken dazu.

Was würdest du empfehlen?


Gruß
Chris

dlca

Wenn man auf die Grafiken verzichten kann, dann ein 16x2-Lcd mit i²c-Adapter. Das kann man dann zusammen mit dem Rtc an a4 und a5 hängen.
Da es gibt auch Modelle, die etwa doppelt so groß, wie die normale Bauform sind. Als Warnsignal kann man z.B. die Hintergrundbeleuchtung blinken
lassen und gleichzeitig noch einen Piezo ansteuern.

Go Up