Go Down

Topic: Abstandsmessung Auto (Read 934 times) previous topic - next topic

blubb113

Dec 27, 2012, 10:16 pm Last Edit: Dec 27, 2012, 10:21 pm by blubb113 Reason: 1
Hallo Zusammen,

Da ich öfters mal im Auto unterwegs bin, fallen mir immer wieder diese Drängler auf, die einem beinahe schon im Kofferraum sitzen. Daher wollte ich mir eine grosse Anzeige im Auto montieren, so im Stil von Abstand halten oder so. Um das Ganze etwas eleganter zu gestalten, wollte ich dies automatisch aktivieren, falls ein gewisser Abstand unterschritten wird(natürlich andie Geschwindigkeit angepasst). Bei der Gelegenheit gäbe es auch gleich was für vorne, mit einer kleinen Anzeige für mich, um mich daran zu erinnern, falls ich es vergessen würde ;)

Nun, das Problem an der Sache, 1. ich bin ein ziemlicher Neuling und 2. habe ich in meiner leienhaften Recherche keinen passenden Sensor gefunden, der mir den Abstand des mir folgenden Autos messen könnte. Habt ihr vielleicht Ideen wie das Umzusetzen wäre?

Edit: Einige Fehler betreffend Grammatik korrigiert. Falls weitere vorhanden, bitte verzeiht es mir, habs auf dem Handy geschrieben.

Vielen Dank schon im Vorraus

uwefed

#1
Dec 27, 2012, 10:32 pm Last Edit: Dec 27, 2012, 10:38 pm by uwefed Reason: 1
Ist Händy inkompatiebel mit Rechstsschreibung?  Ich als händy-muß-nur-telefonieren-können-Anhänger bin nicht so informiert  ;) ;) ;) ;)

Auch mir gehen die Drängler und nicht-Sicherheitsabstandhalter gewaltig auf de Nerven zumal in Italien generell ein Tempolimit auf der Autobahn von 110 bzw 130 herrscht und ich mich meist an dieser Vorgabe orientiere.

Wohin willst Du die Warnanzeige geben? Ins Heckfenster. Ich sehe da eine Beeinträchtigung der Sicht nach hinten und im ungünstigen, nicht wünschenswerten Fall eines Unfalls fliegt Dir die Anzeige um die Ohren. Ich würde davon dringend abraten.

Ich habe auch keine Lösung des Problems wie man bestimmte Zeitgenossen in einem angemessenen Abstand vom hinteren Kennzeichen halten kann.

Grüße Uwe


blubb113

Naja, ich dachte an den unteren Rand des Heckfensters, oder in einer Ecke. Wie gesagt, mein grösstes Problem ist momentan due Messung des Abstandes, ich bin einfach zu blöd, entsprechende Sensoren zu finden.

Naja, ich vertipp mich öfters auf dem Handy und die Fehler fallen mir nicht so schnell ins Auge wie am PC, deshalb die Fehler :>

michael_x

Üblicherweise ist ein Ultraschallsensor zur Abstandsmessung gut.
Aber Distanzen von 3 (oder max 5) m sind da die Grenze, selbst unter optimalen Umgebungsbedingungen .
Und wie sich Wind- und Fahrgeräusche bei > 100 km/h auswirken, ist wohl auch nicht zu unterschätzen.

Bilderkennung ( wie groß erscheint das Nummernschild des anderen Autos ?) ist weit jenseits der Arduino-Möglichkeiten.

Vermutlich nicht so einfach...

Im übrigen, wenn ich so was im Heckfenster voraus sehen würde, wollte ich rauskriegen wie gut es funktioniert,
und dann müsste ich dich verklagen, weil du mich verleitest, zu dicht aufzufahren.
Montiere dir statt dessen eine  "BITTE FOLGEN" LED-Matrix , da hält jeder Abstand.

Was hältst du statt dessen von einer Park-Hilfe, hat auch was mit "Abstandsmessung Auto",  sollte im Prinzip möglich sein und ist einigermaßen anspruchsvoll in der Realisierung für einen "ziemlichen Neuling" ;)

Was kann man da "besser als fertig gekauft" machen ?

uwefed


Naja, ich dachte an den unteren Rand des Heckfensters, oder in einer Ecke. Wie gesagt, mein grösstes Problem ist momentan due Messung des Abstandes, ich bin einfach zu blöd, entsprechende Sensoren zu finden.

Naja, ich vertipp mich öfters auf dem Handy und die Fehler fallen mir nicht so schnell ins Auge wie am PC, deshalb die Fehler :>

Wenn die Anzeige zu klein ist, müssen die Nachfahrer noch näher ranfahren, um zu lesen, was draufsteht  ;) ;) ;)
Grüße Uwe

blubb113


Üblicherweise ist ein Ultraschallsensor zur Abstandsmessung gut.
Aber Distanzen von 3 (oder max 5) m sind da die Grenze, selbst unter optimalen Umgebungsbedingungen .
Und wie sich Wind- und Fahrgeräusche bei > 100 km/h auswirken, ist wohl auch nicht zu unterschätzen.

Bilderkennung ( wie groß erscheint das Nummernschild des anderen Autos ?) ist weit jenseits der Arduino-Möglichkeiten.

Vermutlich nicht so einfach...

Im übrigen, wenn ich so was im Heckfenster voraus sehen würde, wollte ich rauskriegen wie gut es funktioniert,
und dann müsste ich dich verklagen, weil du mich verleitest, zu dicht aufzufahren.
Montiere dir statt dessen eine  "BITTE FOLGEN" LED-Matrix , da hält jeder Abstand.

Was hältst du statt dessen von einer Park-Hilfe, hat auch was mit "Abstandsmessung Auto",  sollte im Prinzip möglich sein und ist einigermaßen anspruchsvoll in der Realisierung für einen "ziemlichen Neuling" ;)

Was kann man da "besser als fertig gekauft" machen ?


1. Mir gefällt deine Art zu denken :D

und 2.  Parkhilfe hab ich schon..

Also hälst du es für kaum realisierbar bzw nicht für mich?

hk007


Montiere dir statt dessen eine  "BITTE FOLGEN" LED-Matrix , da hält jeder Abstand.


Oh,oh, was da wohl die Rennleitung dazu sagt??
Arduino 1.0.5 | Arduino UNO & MEGA | Arduino 1.54r2 mit DUE

uwefed



Montiere dir statt dessen eine  "BITTE FOLGEN" LED-Matrix , da hält jeder Abstand.


Oh,oh, was da wohl die Rennleitung dazu sagt??

Hätte eine Schirmmütze nicht einen ähnlichen Effekt bezogen auf Vor und Nachteile?  ;) ;) ;) http://www.radarforum.de/forum/index.php/topic/36377-polizeimutze-auf-hutablage/ wenn man von einigen unnötigen, weil nicht netten, Beiträgen absieht.
Grüße Uwe

michael_x

Quote
Parkhilfe hab ich schon..


"...die ab 50 cm Abstand Dauerton piepst"  -> Da wäre noch Optimierungsspielraum für eine zentimetergenaue numerische Anzeige.

Quote
Also hälst du es für kaum realisierbar bzw nicht für mich?

Nicht für mich und meinen Arduino. Dass du dafür bei sparkfun keinen passenden Sensor findest, wundert mich nicht.

Quote
Oh,oh, was da wohl die Rennleitung dazu sagt??

Vermutlich ist selbst ein ausgeschaltetes MERRY X-MAS hierzulande in der Heckscheibe verboten.



Go Up