Pages: 1 [2]   Go Down
Author Topic: Luftdrucksensor für Arduino  (Read 4434 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 3
Posts: 138
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Der MPX5050 ist für Drücke von bis zu 50kPa brauchbar und ist in dem von dir verwendeten Druckbereich etwas weniger genau als der MPX5010 (bis 10kPa).

Im Datenblatt wird für die Umrechnung 0.018 verwendet und nicht 0.0018
Logged

duemilanove / OSX & WIN
Arduino & Teensy: http://bit.ly/13rbdtQ

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 59
Posts: 3091
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Ich habe wie im datasheet gezeichnet kondensatoren angeschlossen. Doch statt des 470 pF kondensators habe ich einen 4700 pF verwendet. Ist das schlimm?
Nein, nicht schlimm, auf jeden Fall nicht in deinem delay(1000)-Test. Ein 4.7nF Keramik-Kondensator ist immer noch recht klein, und du hast ja keine Anforderung bezüglich der Response-Zeit im Datenblatt (1ms).

Ich würde eher die Kondensatoren auf der 5V Versorgungsseite vergrößern. Was aber auch nichts helfen wird, wenn die Messung konstant anders ist ( mehrere Sekundenzyklen ), solange das Relais angezogen ist. 
Hängen die Relais an den gleichen 5V ? (die dann evtl um ein paar mV kleiner sind, wenn ein Relais angezogen ist)  ?
Sind diese "ca. 5V" auch die Vref für den Arduino - ADC?
Logged

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 8
Posts: 287
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Im Datenblatt wird für die Umrechnung 0.018 verwendet und nicht 0.0018
Der im datenblatt genannte wert rechnet in kPa um, aber ich brauche es mbar ,also habe ich eine null rangehängt.

Quote
Hängen die Relais an den gleichen 5V ?
Ja alle teile (relais, LCD, sensoren, ...) sind mit den 5V des arduino verbunden.

Kann mir den jemand einen geigneteren mpx sensor empfehlen?

Quote
Sind diese "ca. 5V" auch die Vref für den Arduino - ADC?
Was ist Vref, ADC? Ist das der stromanschluss des arduino?
Wenn ich den arduino per usb mit strom versorge wird das LCD ganz dunkel wenn 3 relais angehen. Wenn ich ihn mit einem Netzkabel mit 12V betreibe(ziehmlich dickes ding) ist das nicht der fall, aber der schwarze chip neben dem stromeingang wird denn heiß.
Ich hab auch schon versucht die relais extern mit strom zu versorgen(VCC und GND am netzteil, IN1,2,3,4 am arduino) aber denn konnte ich die relais nicht bedienen, sie waren einfach an.


* relais.jpg (746.08 KB, 2816x1880 - viewed 22 times.)
Logged

Gruß

strohhirn

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 59
Posts: 3091
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Was ist Vref, ADC?
Sorry1: ADC = AnalogDigitalConverter
Sorry2: Vref heisst eigentlich AREF

Schau mal nach AnalogReference
und beliebig viele Diskussionen zu diesem Thema...

Das Problem ist nicht dein MXP Sensor, sondern das Messen selbst.
Wenn du Wert auf mehr Genauigkeit legst, ist das nicht so einfach, mit deinen dicken Relais im gleichen Stromkreis wie der Fühler und die Arduino Versorgungs- und Referenzspannung.

Wenn du einen Spannungsteiler baust und dessen Mitte misst, kriegst du vermutlich auch einen Sprung, sobald ein Relais schaltet.
Ob du diese Information verwenden kannst, um den Sprung des MXP Sensors wegzubügeln, ist allerdings fraglich.
Ich meine, der MXP versucht selbst, eine Kalibrierung zu machen und so Schwankungen in Vcc auszugleichen...

Logged

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 8
Posts: 287
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Was kann ich den dagegen tun, dass der wert nicht so hochspringt wenn die relais angehen ?
Was ein Spannungsteiler ist weiß ich leider auch nich.
Logged

Gruß

strohhirn

Pages: 1 [2]   Go Up
Jump to: