Pages: [1]   Go Down
Author Topic: S0 Bus Diode immer für eine Minute Zählen  (Read 1259 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 62
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Leute,

ich habe endlich meinen neuen Stromzähler bekommen und möchte die IR Diode da drauf auslesen. Die Schwellenwerte habe ich schin und das geht auch ganz gut.

Jetzt hatte ich die Idee, man könnte doch eine Minute lang Impulse zählen und dann hat man in de rminut emit ein wenig Mathe den passenden Stromwert. Aber wie kann ich im loop eine Funktion 1 Minute lang Pulse addieren lassen und dann den Wert ausgeben?

Ich stehe auf dem Schlauch und bräuchte einen Tipp in die richtige Richtung. Sprich wie kann ich einer for Schleife z.B. den WErt 1min. Abfragen?

Viele Grüße Can
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 266
Posts: 21647
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

mit millis()
siehe http://arduino.cc/en/Tutorial/BlinkWithoutDelay
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 62
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Uwe,

vielen Dank! Genau das hatte ich gesucht. Jetzt klappt das Minutenweise Zählen. Wennich nun noch schaffe, dass der Counter in Schleife nicht 0 ist, dann bin ich happy. Aber das schaffe ich noch.

Viele Grüße Can
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 266
Posts: 21647
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Du kannst auch alternativ die Zeit zwischen 2 Impulsen messen und damit auf den Stromwert schließen. Die Messung ist somit (meist) schneller (wenn eine gewisse Grundlast durch Geräte im Standby angenommen wird).
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 62
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Danke für den Tipp. Ich denke aber es ist genauer, wenn ich wenigstens eine Minute laufen lasse.

Ich möchte ausserdem auch noch in einer DB die Impulse pro Tag in meinen Tages kWh Verbrauch umrechnen.

Aber ich werde es mal versuchen und vergleichen, wie groß die Differnz zwischen den Messmethoden ist.

Viele Grüße Can
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 266
Posts: 21647
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Danke für den Tipp. Ich denke aber es ist genauer, wenn ich wenigstens eine Minute laufen lasse.
Es ist nicht genauer; Du machst nur automatisch einen Mittelwert über 1 Minute.
Der Fehler kann theoretisch bei wenig Verbrauch bis fast 100% betragen (zB bei einem Impuls alle 59 Sekunden) aber auf alle Fälle 100/n% wobei n die Anzahl der Impulse pro Minute ist. Dies weil die Summe der Zeit vor dem ersten Impuls und nach dem letzten gemessenen Impuls nicht gleich der Zeit zwischen 2 Impulsen sein wird (mal angenommen bei konstanten Verbrauch).
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 62
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Uwe,

das stimmt wohl. Aber der Fehler wird für eine Strommessung vom ganzen Haus besser gemittelt mit "Minuten-Abrechnung" da der Zähler mit 1000 Imp./kWh läuft.


Viele Grüße Can
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 2
Posts: 30
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,

Naja, der Mittellung möchte ich dir aus Erfahrung  auch eher abraten.

1000 Impulse pro kWh klingt ja erst mal extrem viel, aber ein Beispiel: ich habe nachts (wenn der Kühlschrank grad nicht läuft) in etwa einen Strombedarf von 60W. Das sind eine Wh pro Minute, also genau Uwes Beipiel. Hier wird dier in der Auswertung abwechselns 0W und 2W angezeigt, die Kurve sieht entsprechend aus.
Klar, wenn Backofen und Waschmaschine laufen, interessiert dich ein 60W-Fehler nicht, aber sonst schon.

Ich berechne daher auch bei jedem Inpuls die aktuelle Leistung.

Vorteil 1) Lastspitzen können direkt angezeigt werden, falls du zukünftig auch ein direktes Benutzerfeedback planst und nicht erst nach einer Minute (deshalb war Mitteln bei der Datenerfassung für mich ein No-Go).
Vorteil 2) Aggregieren kannst du danach immer noch, aber du kannst z.B. über Cosm oder SD-Expert den Echtverlauf ohne diesen "Rundungsfehlern" einsehen.

Du solltest also planen, was du noch so alles damit vorhast und an welcher Stelle der Datenverarbeitungskette die erwähne "Mittellung" ohne weitere Verluste sinnvoll ist.

Viele Grüße, Holger
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 62
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Holger,

vielen Dank für diesen Erfahrungsbericht. Ich möchte eigentlich "nur" einen zeitlichen Verlauf meines Stromverbrauches über den Tag haben. Und das ganze als Graph mit JPGraph ausgeben. Ich speichere alle Werte in einer mySQL. Deswegen wollte ich nur Minutenweise speichern.

Wie hast du das denn gelöst, wenn ich Fragen darf?

Viele Grüße Can
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 2
Posts: 30
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich hab's wie folgt gelöst:

Ich sende bei jedem Impuls einen HTTP-Request mittels Ethernet-Shield an Cosm/Pachube (habe aber auch weniger Impulse pro kWh) mit dem aktuellen Stromverbrauch. Bei HTTP-Fehlern verrechne ich den Wert beim nächsten Impuls.
Um Rundungsfehler zu vermeiden, sende ich immer 2 Werte: Aktuelle Leistung (W) und am aktuellen Tag angesammelten Verbrauch (Wh), also im Endeffekt habe ich doch auch einen Zähler der Impulse, wie du es vorhast. smiley-wink

Auswertung:
Auf meiner Intranetseite zeige ich von Cosm aufbereitete Grafiken an (bietet Cosm out of the box, ganz praktisch, dafür habe ich aber auch leider keinen gescheiten Zugriff auf historische Daten).
Täglich gibts dazu noch ne Infomail mit dem Tagesverbrauch (kleines Cronjob-Servlet in der Google-Cloud). Wenn ichs genauer brauche, dann ziehe ich über ein Excel-Makro mittels Curl die Tagesdaten von Cosm ab und bereite sie in Excel auf.

Viel Erfolg beim basteln... bei Fragen helfe ich dir gerne
Holger
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 266
Posts: 21647
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Du kanst aus der Zeit zwischen 2 Impulsen ja auch die Impulse pro Minute errechnen.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 2
Posts: 30
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Jepp, worauf ich hinaus wollte: berechnete Impulse pro Minute (oder Wh) ist ne float-Variable. Damit ganz nett und sehr wichtig für einen Momentanwert, aber wenn man am Ende des Tages einen korrekten Zählerstand will, muss man halt wie dern Name schon sagt zählen.
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: