Go Down

Topic: Welche Literatur ist sinnvoll? (Read 724 times) previous topic - next topic

nix_mehr_frei

Hallo,

ich habe schon Stunden im Netz verbracht, um mich zu informieren und "meinen" Weg zu finden, habe mich aber verzettelt.
Für die ersten Schritte ziehe ich ein gutes Buch vor, wäre aber einen PDF auch nicht abgeneigt.
Das Problem bei Amazon u.ä. ist, das auf den Seiten zum Probelesen das Inhaltsverzeichnis und wie man den Arduino an den PC anschließt steht, der Rest ist trotzdem mehr oder weniger ein Überraschungspaket. Ich habe mir das Bundle "Arduino in der Praxis" mit einem UNO geholt.
Mit den Blinkzeiten habe ich schon ein bisschen rumgespielt. Ich suche aber noch was, wo ich z.B. die Beispielsketches aus IDE an Versuchen erklärt kriege oder so...
Also ich bin seit über 30 Jahren Elektronikbastler, allerdings so zielmlich auf dem Level hängen geblieben, wo Logik hart verdrahtet wurde und Gatter, Zähler, Schieberregister u.a. direkt verschaltet wurden.
Nun will ich mit Arduino den längst fälligen Schritt zum Mikrocontroller wagen  :)
Wo ich mal hin will, weiß ich, ich suche nur noch den Weg da hin.
Ich will z.B. ne DCF77 Funkuhr bauen, Ausgabe über Leistungsstufen und als 7-Segmentanzeige LED's "vom laufenden Meter" diese Klebestreifen.
Oder ein pseudoanaloges Thermometer. Als Skala 128 LED's, angesteuert über 2x MAX7219, als Skalenstriche Baragraphanzeigen und fest verdrahtete 7 Segmentanzeigen als Skalenbeschriftung - quasi ein normales Thermomenter als digitales Gegenstück...
Die Arduino Module sehe ich als gute Plattform zum Experimentieren und für Testaufbauten. Wenn's funzt, will ich aber schon den geproggten ATmega328 z.B. aus dem Duemilanove-Board eigenständig verbauen.
Die Elektronik brauche ich nicht erklärt kriegen, aber was das Programmieren betrifft, bin ich blutiger Anfänger (sieht man mal von etwas BASIC auf einem Heimcomputer 1987 ab)
Ich hoffe mal, das wenn "der Knoten einmal geplatzt ist" das ich dann hier auch was beitragen kann  :D

Gruß Gerald

rot ist blau und Plus ist Minus

Eisebaer

hi,

ich komme aus der (pc-)programmier-ecke und deshalb waren bücher über arduino für mich wichtig, weil ich keine ahnung von elektronik habe. ich glaube, für Dich sollte es reichen, wenn Du die tutorials hier im playground anschaust und überhaupt einfach forumsbeiträge liest.
du wirst im netz auch etliche c-anfängerseiten finden. wenn Du erstmal raus hast, was schleifen und bedingungen sind, bist Du schon auf der siegerstrasse.
wenn's denn schon ein buch sein soll, würd' ich das von erik bartmann empfehlen.
http://www.erik-bartmann.de/

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

blauhboot

"die elektronische welt mit arduino entdecken" kann ich auch nur empfehlen.

da kommt die programmierung der schieberegister und der 7-segment-anzeige vor

madias

Hab auch ein bisschen Erfahrung mit Programmierung und ein bisschen Erfahrung mit Elektronik gehabt und habe auch mit Bartmann angefangen und es nicht bereut:
http://www.amazon.de/OReillys-basics-elektronische-Arduino-entdecken/dp/3897213192
Unter seiner Seite http://www.erik-bartmann.de/ gibt´s unter Downloads noch ein paar Erweiterungen, lies die einmal, damit du siehst, ob du mit seinem Stil klar kommst!
Ansonsten: Arduino Cookbook (gibt´s das auch auf Deutsch?) http://shop.oreilly.com/product/0636920022244.do

LG
Matthias


nix_mehr_frei

Hallo,

und vielen dank für die Tipps. Ich habe eure Vorschläge erst mal probegelesen.
Ich habe mir eben "die elektronische welt mit arduino entdecken" berstellt. Erik Bartmann hat einen ähnlichen Schreibstil, wie Nickles in der Computerwelt  8)
rot ist blau und Plus ist Minus

mkl0815

Evtl ist ja das "Arduino Programmierhandbuch" für den Einstieg in die Programmierung ganz gut geeignet:
http://www.freeduino.de/books/arduino-programmier-handbuch

Go Up