Go Down

Topic: Stromverbrauch Monitor (Read 957 times) previous topic - next topic

Ganjaaa

Moin moin,

ich hoffe Ihr könnt mir helfen ... in meinen aktuellen Projekt wollte ich den Stromverbrauch in meinen Haus messen aber nicht den gesammten Verbrauch sondern einzeln pro Stromkreis. Da ich eher der Programmierer bin wollte ich von jemanden mit etwas mehr technischen Verstand befragen.

Ich bin nach ein bissl goggeln auf die Idee gekommen mit einen Hall-Sensor den Verbrauch zu messen.
Als Arduino wollte ich einen Arduino Ethernet benutzen.

Nun wollte ich wissen :
1. Ist das möglich so den Verbrauch auf eine Leitung zu bestimmen oder messe ich so nur ob Last auf der Leitung ist und mehr nicht?
2. Wenn es so möglich ist kann mir einer Komponenten nennen die dazu nötig wären?

ps.
Es sind 7 Stromkreise mit 220V und 16A

garnienicht

Halleffektsensoren sind meines Wissens "Schalter", die auf ein Magnetfeld reagieren. So ganz fit bin ich da zugegebenermaßen auch nicht.
Jedoch werden Ströme in der Regel wenn berührungslos, dann induktiv gemessen. Kennst Du das OpenEnergyMonitor-Projekt? Ist vielleicht ein interessanter Ansatz für Dich!  ;)
http://openenergymonitor.org/emon/

Ganjaaa

Danke die Seite habe ich mir mal notiert :)

Nur glaube ich das Projekt ein bissl zuviel für meine Verwendung oder kann man das absolut kürzen?

Aber das habe ich aus den openengery rausgenommen .. kann man den Sensor auch einfacher an den Arduino klemmen oder muss unweigerlich was davor?
http://openenergymonitor.org/emon/buildingblocks/ct-sensors-introduction


Zum Hall-Sensor .. wenn das wirklich nur ein Schalter ist ist das natürlich blöde aber mit den CT-Sensort dürfte das dann gehen?

.... man bin ich froh wenn ich das Programmieren darf .. ich glaube das wird der leichtere Teil für mich xD

Ganjaaa

Gerade durch Zufall gefunden :)

http://www.mindkits.co.nz/_blog/MindKits_News_and_Blog/post/Arduino_Energy_Monitor/

Kann man das auchnoch so erweitern das mehrere gehen?

uwefed

#4
Jan 06, 2013, 10:08 pm Last Edit: Jan 06, 2013, 10:15 pm by uwefed Reason: 1
Das einfachste ist Du kaufst Dir für 10 € ein Leistungsmeßgerät und schaltest es zwischen Steckdose und Monitor. zB http://www.reichelt.de/Energiemessgeraete/KD-302/3/index.html?;ACTION=3;LA=446;ARTICLE=88135;GROUPID=5664;artnr=KD+302;SID=13UFgdRH8AAAIAAHP93fMcdaad7ea0c11b09a4cb91512a681bd23
In der CT gab es mal einen Artikel in dem sie diese Geräte getestet haben (c't 24/2008, Seite 226) http://www.heise.de/ct/artikel/Pulsmesser-291796.html.

Das Problem der Emergiemessung ist daß die Messung des Stroms alleine keine Aussage der Größe der Wirkleistung gibt. Du mußt sowohl Strom, Stromform und Phasenverschiebung gegenüber der Spannung meßen um eine genaue Messung zu haben.

Grüße Uwe

Go Up