Go Down

Topic: Kamera am Arduino ? (Read 1 time) previous topic - next topic

Lazzard

Jan 12, 2013, 10:11 pm Last Edit: Jan 12, 2013, 10:13 pm by Lazzard Reason: 1
Hallo Leute,

ich bin noch sehr frisch im Thema Arduino usw. Für ein Projekt, was mir so im Kopf herumschwirrt wäre es hilfreich, eine Kamera am Arduino zu haben um ein Bild nach dem Auslösen auf einen Webserver zu übertragen. Im Forum bin ich zwar auf Topics gestoßen zu diesem Thema, jedoch sind diese schon etwas älter.

Beim googeln bin ich auf diese beiden Dinger gestoßen:
http://www.electrodragon.com/?product=ov7670-camera-module-breakout-board-power-cable
http://www.miniinthebox.com/de/arduino-ov7670-kamera-modul_p391024.html

Kennt das wer ? Hat jemand bereits Erfahrung mit einer Kamera am Arduino ?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Beste Grüße
Lazzard

uwefed

Prinzipiell ist zu sagen daß der Arduino UNO oder MEGA oder dessen Nachbauten zuwenig Rechenleistung und Speicher haben um Videodaten zu verarbeiten.

Was ist die SCCB Schnittstelle?
Grüße Uwe

qualidat

Quote
http://www.miniinthebox.com/de/arduino-ov7670-kamera-modul_p391024.html


Zumindest dieses Kameramodul hat eine serielle Schnittstelle. Der Arduino taugt maximal dazu, das Modul zu parametrieren (Auflösung, Farbe/SW, Dateiformat usw.) und die Einzelbild-Aufnahme auszulösen. Danach die Daten irgendwohin zu leiten (seriell, Bluetooth, Ethernet), evtl. auf SD-Karte speichern. Das dauert pro Bild mindestens einige 10 Sekunden. Von "Bildbearbeitung" oder "Streaming" kann also wirklich keine Rede sein ...

Lazzard

Ich will damit sicherlich keinen Stream verfolgen. Es wäre von Nutzen, wenn ein Bild in einem bestimmten Moment geschossen wird und dann zu einem Webserver oder auf eine SD Karte abgelegt wird. Oder Mailversand mit dem Foto etc. Es würde da auch egal sein, wenn er 15sec zum verarbeiten benötigt.

Mich würde mal interessieren, ob schonmal jemand die Kamera irgendwie verbaut hat etc in Verbindung mit dem Arduino. Oder auch gerne Info's, wenn man damit gescheitert ist :)

Udo Klein

Der Arduino ist das falsche Mittel für sowas. Nimm einen Raspi oder sonstwas in der Leistungsklasse.
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Go Up