Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Problem mit Webduino  (Read 524 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 22
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo ich habe das Problem, dass ich beim Angehängten Sketch laut aussage eine bekannten zuviele Filestrings nutzen und deshalb der Ram vollläuft. Er meinte ich solle es auf die Webduino libary umstellen und dann könnte ich conf-Strings nutzen. Ich bekomme es aber nicht hin die Umstellung auf Webduino kann mir da jemand unter die Arme greifen?

* NTP_WEB_TIMER_Temp.ino (8.42 KB - downloaded 36 times.)
Logged

Germany S-H
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 143
Posts: 3009
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo ich habe das Problem, dass ich beim Angehängten Sketch laut aussage eine bekannten zuviele Filestrings nutzen und deshalb der Ram vollläuft.

RAM-Speicher könntest Du sparen, indem Du vermeidest, dass Deine feststehenden Strings überhaupt im RAM-Speicher landen. Dazu dient ab Arduino 1.0 die F-Schreibweise beim print-Befehl, um die Strings direkt aus dem Flash-Programmspeicher zu holen statt sie im RAM zu speichern.

Statt:
client.println("<center><p><h1>Nicht schoen aber selten </h1></p><center><hr><br />");
Setze:
client.println(F("<center><p><h1>Nicht schoen aber selten </h1></p><center><hr><br />"));

Und diese Umstellung auf das F-Makro erstmal überall dort vornehmen, wo feststehende Texte mit print oder printeln ausgegeben werden sollen.
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 22
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Danke für den Tipp teste ich sofort
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: