Go Down

Topic: RFID Reader mit einfachen if-Bedingungen (Read 969 times) previous topic - next topic

laemmen



Es gibt drei Tags auf die reagiert werden soll, bei anderen soll einfach nichts geschehen. Ich habe soweit diesen Code gebastelt und dabei wohl zu einfach gedacht, denn die Abfrage funktioniert nicht.


Das wird ja immer mehr an Leuten im Forum, die ihren RFID-Reader nicht ausgelesen bekommen!

Ich habe zwar keinen RFID-Reader, aber aufgrund des jetzt schon wieder auftretenden Dramas habe ich  mir jetzt mal das Datenformat des Readers im Datenblatt angesehen.

Gesendet wird von dem RDM6300 Reader beim seriellen Auslesen offenbar folgendes:
- "Start Text" Steuerzeichen ASCII-2 (1 Byte)
- 10 ASCII Zeichen "Nummer" (10 Bytes)
- 2 ASCII Zeichen "Prüfnummer" (2 Bytes)
- "End Text" Steuerzeichen ASCII-3 (1 Byte)

Ich habe nun mal "blind" einen Code dafür gebastelt.
Es gibt im Demo-Code drei Nummern für Mike, Bill und Bob, die erkannt werden können.
Im Echtbetrieb testen kann ich den Code nicht, wie gesagt, ich habe keinen solchen Reader.

Falls der Reader nicht an der Hardware-Serial angeschlossen ist, sondern an einer Soft-Serial, müssen natürlich alle read-Lesebefehle auf die tatsächlich verwendete Serial-Schnittstelle umgeschrieben werden.

Vielleicht haut's ja direkt hin.



Wow, vielen herzlichen Dank! Funktioniert grandios!  :)

Viele Grüße
Dennis

Go Up