Go Down

Topic: Kurze Frage zu LED Cubes (Read 2 times) previous topic - next topic

MrMcChicken

Hallo alle miteinander. Ich habe mir mal einen LED Cube gebaut. Hat auch funktioniert.
Es waren 3*3*3 grüne LEDs. Ich habe immer 3 Anoden zusammen gelötet und den Strom
für alle 3 mit einem Widerstand begrenzt.

Das Ergebnis war logischerweise, dass die LEDs heller waren wenn sie einzeln geleuchtet
und dunkeler wenn alle an waren.
Jetzt möchte ich mir einen 3*3*3 RGB LED Cube bauen.
Muss ich vor jede Anode einen Widerstand löten, damit immer alle gleich hell sind,
oder gibt es noch einen andern Weg?

MfG MrMcChicken

mrlowalowa

Willst du die Led's dimmen oder sollen die nur einmal alle gleich hell sein ?

Du könntest immer 3 LED's zusammen machen

Was dann 9 wiederstände wären. Zum Beispiel 3 pro ebene. Aber ich bin mir nicht sicher wie sich das auf die langlebigkeit deiner LED's auswirkt.

Der eine Wiederstand muss also 3 fach so stark sein wie ein Wiederstand für nur eine LED. Sprich bei standard LED's einen 3k Wiederstand.
Dann sollte alles Passen.

Gruß
Flo

MrMcChicken

Das Problem ist ja, dass die LEDs nicht gleich hell sind, wenn ein Widerstand vor mehreren LEDs ist.
Angenommen ich habe den Strom auf 20mA begrenzt. Dann leuchtet eine LED auf höchster Helligkeit.
Jetzt sind aber mehrere an. Dann müssten sie sich den Strom teilen.
Also sind die einzelnen dunkler.

Dimmen will ich die schon aber dafür Pulse ich die.

MfG MrMcChicken

mrlowalowa

Naja dann setz den Strom auf 60 mA drauf und schalte die LED's nicht in Reihe sondern Parallel.

Probiere es erstmal mit 20 mA.

Aber wenn du nur solche stränge mit "dunkleren" LED's hast sind dann ja auch wieder alle gleich hell :D

Gruß
Flo

MrMcChicken

Ich kann die aber schlecht multiplexen wenn ich die LEDs parallel schalte.

Go Up