Pages: 1 [2]   Go Down
Author Topic: 8 X 40 LED Panel mit Maxim 7219 2m X 0,4m und jede menge Fragen  (Read 2191 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Austria
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 2
Posts: 107
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Muss mir auch mal ein paar Stück von diesen genialen Teilen zulegen. smiley-wink

Wenn ich das richtig verstehe könnte man beliebig viele WS2812 in Serie schalten oder?
Man muss halt berücksichtigen dass, das "shiften" der Bits/Bytes eine gewisse Zeit benötigt und mit der Anzahl an WS2812 zunimmt.
Wie lange benötigt die FastSPI Library um ein Byte "rauszushiften"?

Grüße,
J3RE
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21875
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Nicht beliebig viele da man laut Datenblatt bei einer gegebenen "Bildwiederholrate" von 30 fps und gegebener Zykluszeit/Resetzeit  (2,5µs pro Bit und 50µs) bei 512 LED Schluß ist. Wenn Du weniger Auffrischungen pro Sekunde des Farbwertes akzeptieren kannst dann dann kannst Du auch mehr WS2811/12 in Reihe schalten.

Wie lange benötigt die FastSPI Library um ein Byte "rauszushiften"?
Hab keine Erfahrung und kann es Dir nicht beantworten. Laut Beschreibung ist sie:
"support for the ws2811 chipset" 

Grüße Uwe

Logged

Austria
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 2
Posts: 107
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Nicht beliebig viele da man laut Datenblatt bei einer gegebenen "Bildwiederholrate" von 30 fps und gegebener Zykluszeit/Resetzeit  (2,5µs pro Bit und 50µs) bei 512 LED Schluß ist. Wenn Du weniger Auffrischungen pro Sekunde des Farbwertes akzeptieren kannst dann dann kannst Du auch mehr WS2811/12 in Reihe schalten.

Vielen Dank.

512 RGB-LEDs mit 2 Pins ansteuern, das hört sich gut an. smiley-grin
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21875
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Nicht beliebig viele da man laut Datenblatt bei einer gegebenen "Bildwiederholrate" von 30 fps und gegebener Zykluszeit/Resetzeit  (2,5µs pro Bit und 50µs) bei 512 LED Schluß ist. Wenn Du weniger Auffrischungen pro Sekunde des Farbwertes akzeptieren kannst dann dann kannst Du auch mehr WS2811/12 in Reihe schalten.

Vielen Dank.

512 RGB-LEDs mit 2 Pins ansteuern, das hört sich gut an. smiley-grin
Mit 1 Pin. ZB der WS2801 braucht 2 (Takt und Daten).
Grüße Uwe
Logged

Austria
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 2
Posts: 107
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Mit 1 Pin. ZB der WS2801 braucht 2 (Takt und Daten).

Achja, stimmt. Ich habe gedacht der SET-Pin wird auch benötigt.

Somit könnte man ja ganze Hauswände mit RGB-LEDs bestücken und mit einem Arduino steuern (ohne viel Zubehör). smiley-wink
Wenn es möglich ist einen vernünftigen Code für so viele LEDs zu schreiben, welcher auf einen ATmega328 oder ähnliches läuft.
Logged

Berlin
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 46
Ich bin ja bereit alles zu lernen, bin leider auch nur ein Mensch!
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Leute,

Ich denke ihr habt ja recht, zum Thema Maxim 7219 war ja eigentlich alles gesagt. Vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung und Entscheidungsfindung. Werd jetzt erst mal mein Projekt wie gehabt weiter verfolgen und das ganze mal weiter zusammenbauen. Für die Zukunft werde ich mich dann wohl doch wieder von den Maxims verabschieden, schön, das ich da gleich mal 10 Stück dann rumliegen habe, aber vielleicht gibt's ja auch noch andere Ideen was man damit machen kann. Vom Aufwand und den Kosten scheint es sich mit den WS2811/12  auch in Grenzen zu halten.

@ Uwe, nochmal ne Frage. Warum geht das mit dem Maxim und den RGBs nicht genauso? Die haben doch auch PWM oder missverstehe ich da was? Es müssten doch mehr als 8 Farben möglich sein.
Die Rainbowduinos hab ich mir auch angeschaut. Bin eigentlich fast begeistert von dem Konzept.
Weis noch nicht für was ich mich am Ende entscheiden werde, erst mal das fertig machen was in Arbeit ist.
Logged

AREA COLOGNE
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1145
I am 1 of 10 who understands binary
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hier mal ne Idee für die "übrigen" MAXIMS  smiley-wink
http://arduino.cc/forum/index.php/topic,101265.0.html
Gruß
Der Dani
Logged

So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21875
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich denke ihr habt ja recht, zum Thema Maxim 7219 war ja eigentlich alles gesagt. Vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung und Entscheidungsfindung. Werd jetzt erst mal mein Projekt wie gehabt weiter verfolgen und das ganze mal weiter zusammenbauen.
Gut so. Der Vorschlag mit den WS281x war ja auch für nur für eine zukünftige RGB-Variante gedacht.

Quote from: littlemoppy
@ Uwe, nochmal ne Frage. Warum geht das mit dem Maxim und den RGBs nicht genauso? Die haben doch auch PWM oder missverstehe ich da was? Es müssten doch mehr als 8 Farben möglich sein.
Die Rainbowduinos hab ich mir auch angeschaut. Bin eigentlich fast begeistert von dem Konzept.
Weis noch nicht für was ich mich am Ende entscheiden werde, erst mal das fertig machen was in Arbeit ist.
Der MAX7219 hat PWM, aber nur 16 Stufen und für alle LEDs gleichzeitig. Es funktioniert praktisch nur zur Helligkeitsanpassung zum Umgebungslicht.
Bei einer RGB Matix muß die Multiplexansteuerung synchron für alle drei Farben laufen da sie eine gemeinsame Anode oder Kathde haben(jeweis immer die gleiche Reihe angesteuert). Die Synchronisation von 3 MAX7219 ist nicht vorgesehen.

Viele Grüße Uwe
« Last Edit: January 30, 2013, 06:05:14 pm by uwefed » Logged

Berlin
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 46
Ich bin ja bereit alles zu lernen, bin leider auch nur ein Mensch!
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

So, hab mich jetzt mal bei gemacht, mein Projekt LED-Wand-Uhr fortzusetzen. Zuerst habe ich mal einen Prototypen mit 8 X 8 LEDs gebastelt, um erstmal die Sache mit dem Maxim auszuprobieren. Ist auf alle Fälle besser als mit Shiftregistern. Die Bauteile haben sich auf 3 + Arduino verringert. Der Zusammenbau und Funktionstest hat sogar fast auf Anhieb funktioniert. Hatte nur das Problem, das in der Anleitung die ich benutzt hatte der Kondensator fehlte. Ohne den gings nur mit dem Mega und USB Anschluss. Sobald ich dann eine feste Stromquelle eingerichtet hatte spielte die Anzeige verrückt.
Jetzt bin ich grad dabei meine LEDs zu verlöten, sind ja nur 640 Anschlüsse.
Wie ich nach dem Zusammenbau die Uhrzeit auf das Display bekomme bleibt mir leider bis jetzt noch verschlossen. Habe in der Hinsicht noch keinen passenden Sketch gefunden. Vielleicht hat ja damit schon jemand Erfahrung und kann ein paar Tips geben.

Es ist nun schon eine Weile her, seit ich in diesem Treat was geschrieben habe, alles was zuvor schon geschrieben wurde zu diesem Thema wird nach und nach noch aufgearbeitet. Auch das mit den RGBs.
@ Uwe, gut das du hier schon einiges an technisch Relevantem geschrieben hattest, so konnte ich erstmal noch einiges in Erinnerung zurück holen.

Danke an alle die schon zuvor geholfen haben.
Logged

Pages: 1 [2]   Go Up
Jump to: