Go Down

Topic: convert byte[] to float and int (Read 588 times) previous topic - next topic

mcGeorge

Hallo @all,

ich möchte variable Einstellungen zu meinem Programm in einer Datei auf der SD-Karte speichern (so wie die INI-Dateien unter Windows früher). Hierfür dachte ich, mach ich einfach eine Datei mit einer festen Zeilenlänge (immer 18 Zeichen + 2 Zeichen Zeilenschaltung). So brauche ich immer nur mit "seek" um 20 Zeichen weiterspringen und kann geziehlt Werte auslesen.

So nun zu meinem Problem: Ich habe natürlich auch in der einen oder anderen Zeile eine Integer oder Float-Zahl gespeichert. Wenn ich die einlese, werden diese in einem Byte-Array gespeichert.

Wie kann ich eine Float/Int-Zahl die in einem Byte-Array gespeichert sind in die korrekte Variable übertragen?

Vielen Dank für jeden Tipp.

michael_x

Ich verstehe das so, dass die Zahlen als lesbarer Text in der Datei stehen ( wie in INI Dateien )
und die richtige Position ( in ini Dateien wäre das in einer Zeile wie "XYZ=123.456" nach dem '=' ) auch nicht dein Problem ist.

double f = strtod ( buf, null );
int i = atoi( buf); sind die Funktionen die du suchst 

Go Up
 


Please enter a valid email to subscribe

Confirm your email address

We need to confirm your email address.
To complete the subscription, please click the link in the email we just sent you.

Thank you for subscribing!

Arduino
via Egeo 16
Torino, 10131
Italy