Pages: [1]   Go Down
Author Topic: ATTiny 2313 mit Arduino  (Read 702 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 385
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

ich hab eine Software auf einem Arduino entwickelt. Es ist nicht viel Code, der nur 2 Eingänge, INT0 und I2C benötigt. Taktfrequenz sollte 16MHz sein.
Das ganze möchte ich dreimal aufbauen.

Jetzt stell ich mir die Frage, ob ich dafür immer einen 328 verschwenden muss.
Ein Attiny 2313 hätte nach meinen Recherchen auch die benötigten Funktionen.
Für den Chip hab ich im Internet auch schon "Erweiterungen" für die Arduino IDE gefunden. boards.txt, Cores ...
Allerdings nur für 1MHz und 8MHz. Aber das kann man bestimmt auf 16MHz umschreiben.

Ich stell mir nur die Frage, ob eigentlich Zusatzbibliotheken, wie die I2C auch ohne Änderung auf einem anderen Chip (2313er) laufen, oder ob man die anpassen muss?
Da hab ich keinerlei Erfahrungen.

Wenn da noch viel Engineering reinzustecken ist, dann kauf ích mir lieber ein paar 328p und spar mir den Ärger.

gruß/hk007
Logged

Arduino 1.0.5 | Arduino UNO & MEGA | Arduino 1.54r2 mit DUE

Switzerland
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 108
Posts: 5152
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Da die ATtiny andere Hardware-Komponenten (USI) für den I2C benützen, werden sie ganz anders programmiert. Es gibt aber Bibliotheken dafür, die sich stark an der Wire-Bibliothek anlehnen, aber nicht identisch sind. Wenn der Platz kein Problem ist und Du bereits Software für den Arduino entwickelt hast, würde ich Dir raten, mit dem 328 weiterzumachen, die Probleme sind den Preisunterschied nicht wert, ausser Du machst Hunderter-Serien.
Logged

AREA COLOGNE
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1128
I am 1 of 10 who understands binary
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich sehe es nicht ganz so schwarz. Ich denke mit dem Attiny84 kannst du das Problemlos machen, dort hast du auch 8k Flash.
Hier sind die entsprecheneden Dateien.
http://hlt.media.mit.edu/?p=1695
Unten findest du auch die I2C Library. Sie funktioniert ähnlich der echten Wire Lib. Ich nutzte sie erfolgreich an zwei Projekten mit I2C. Und bei guloshop.de bekommst du den attiny84 für nen Euro.
Gruß
Der Dani
Logged

So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 385
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,

ja, ich glaub ich bleib doch beim 328. Obwohl mich der kleine Chip schon reizen würde. Ich werd mir mal einen dazu ordern und dann weitersehen.
Danke für die Shopempfehlung. Den kannte ich noch nicht.

Noch eine kleine Frage: Es  gibt den 328 auch als 328P. Hab gelesen der hat irgendeine Powerfunktion????
Auf dem Original-Arduino ist der 328P drauf. Sieht man auf dem offiziellen Bild, meine Boards kann ich momentan von unterwegs nicht begutachten :-(
Kann ich da auch den anderen nehmen? Hab da noch nie drauf geachtet.

Gruß/hk007
Logged

Arduino 1.0.5 | Arduino UNO & MEGA | Arduino 1.54r2 mit DUE

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1419
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Im Prinzip kannst Du beide verwenden. Der 328P hat einige Stromspafunktionen mehr, die dann spannend sind, wenn man Schaltungen baut die möglichst wenig Strom verbrauchen sollen. Im normalen Betrieb gibt es keinen Unterschied. Wichtig ist, wenn Du den Chip ohne Bootloarder kaufst, oder per ISP den Chip flashen willst, gibt es einige Kleinigkeiten zu beachten.
Siehe: http://www.ichbinzustaendig.de/2012/12/29/arduino-bootloader-auf-einem-atmega328-pu.html.
Mario.
Logged

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 385
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wichtig ist, wenn Du den Chip ohne Bootloarder kaufst, oder per ISP den Chip flashen willst, gibt es einige Kleinigkeiten zu beachten.

Ja, danke für die Info. Da sind schon einige drübergefallen. smiley-eek
Logged

Arduino 1.0.5 | Arduino UNO & MEGA | Arduino 1.54r2 mit DUE

Pages: [1]   Go Up
Jump to: