Go Down

Topic: Briefkasten Erschütterungssensor (Read 1 time) previous topic - next topic

Eisebaer

hi,

kauf Dir einen hund, dann hörst Du den briefträger schreien... ]:D

aber im ernst, zu beachten wäre, daß der wind eine klappe, die nach innen aufgeht, ohne weiteres öffnen, bzw. stärkere erschütterungen als ein eingeworfener brief verursachen kann.
was mechanisches wie ein schalter ist da sicher zuverlässiger.

gruß stefan


uwefed


@Uwe, der PIR ist sehr klein, war so gemeint wie hier beim LDR, im Briefkasten oder innen in der Nähe der Klappe, das er auf
die Hand reagiert, nicht auf alle Leute der Strasse

Wie nix_mehr_frei glaube ich nicht, daß das sicher funktioniert.

Außerdem bin ich der Meinung, daß es besser ist die Briefe im inneren des Briefkastens zu detektieren, als einen kurzen Effekt, wie das Öffnen der Klappe oder das Annähern einer Hand.

Die von kurti genannten Schalter haben aller eine zu große Betätigungskraft.
Ich dachte an: http://www.reichelt.de/Schnappschalter-Endschalter/MAR-1040-0114/3/index.html?;ACTION=3;LA=2;ARTICLE=32740;GROUPID=3288;artnr=MAR+1040.0114;SID=12UPchc38AAAIAAD2OKts0d85e8f46df131c2cac6f34180a67526
oder http://de.rs-online.com/web/p/mikroschalter/2508928849/

Grüße Uwe

7cookies

Meine Güte, das waren eine Menge Links zum Klicken und schauen.

Ich habe nun mal etwas bestellt und bin gespannt, was klappt.
Auf die Klappe als Mechanismus bin ich gekommen, weil da nichts reagiert, wenn man reinschaut (was dann ja nicht mehr nötig ist, weil man ja weiß, ob etwas drin ist) und weil die Klappe zuverlässig bewegt werden muss, um da etwas reinzubekommen.
Bewegungsmelder und Co scheiden aus. Bringt ja nix, wenn das Ding mir erklärt, dass ich gerade selbst am Briefkasten vorbeigelaufen bin*G*.

Ich werde weiter berichten.

LG
Sebastian

Go Up