Pages: [1]   Go Down
Author Topic: [Gelöst] rfm12s Funkmodul Frage  (Read 751 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 62
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Leute,

also sein ein paar Tagen versuche ich, die Pollin RFM12s Module zum laufen zu kriegen. Ich habe inzwischen entdeckt und gelesen, dass die Teile einen Pull-up Widerstand benötigen, wie hier beschrieben:

http://jeelabs.org/2009/05/06/rfm12-vs-rfm12b-revisited/

Seit dem läuft die JeeLib RF12demo.pde auf soweit, dass serial die outputs kommen, wie sie sollen. Aber das RFM12 bzw. der Arduino reagieren auf keine Eingaben.

Sprich, eine Eingabe z.B. 5i für die ID bringt kein OK, nichts. Angeschlossen habe ich das Gerät, wie hier beschrieben:
http://openenergymonitor.org/emon/buildingblocks/rfm12b-wireless

Nun habe ich nur noch gelesen das der RFM12S ein sync byte "2DD4" zwingend braucht. Was mache ich mit dieser Info?

Viele Grüße
« Last Edit: March 05, 2013, 03:37:56 am by laserbrain » Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 62
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Leute,

ich habe es nun selbst heraus gefunden. Die RFM12 Module benötigen einen Pull Up Widerstand von 10 KOhm siehe hier: http://jeelabs.org/2009/05/06/rfm12-vs-rfm12b-revisited/

Dann sprechen sie auch mit RFM12B Modulen ohne Probleme.
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: