Go Down

Topic: Anstatt Ethernet WLAN nutzen (Read 1 time) previous topic - next topic

laserbrain

Hi,

also ich war auch schon an dem Punkt, dass mir das WiFi-Shield zu teuer ist. Ich habe mir dann billige Power LAN Adapter gekauft und das Ethernetschield via PowerLAN weitergereicht. Das läuft tadellos.

Lieber Gruß Can

Lazzard

@Laserbrain
Ja, das wäre eine Alternative, aber leider nicht für draussen.

mkl0815

Wie wäre es damit: WLAN-Adapter?
Der hat sogar ein USB-Netzteil, man könnte also Arduino und Adapter mit einem Netzteil versorgen. Und mit 30 Euro ist das Dingen deutlich preiswerter als ein WLAN-Shield.

sth77

Andererseits bräuchte man damit auch ein Ethernet-Shield. Das kostet dann auch nochmal 33 Euro (original bei watterott.de), ergibt in der Summe dann knapp 63 Euro. Für 65 Euro gibt es das Redfly-Shield, das Arduino Wifi-Shield ist etwas teurer, also etwa 82  Euro. Die Ersparnis ist also nicht so groß, wenn man nicht gerade ein Ethernet-Shield nutzlos rumzuliegen hat.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

mkl0815

Das ist richtig. Aber die Frage war ja nach einer Alternative, die habe ich gezeigt. Zudem finde ich die Lösung mit zwei "Geräten" flexibler, aber das ist Geschmackssache.
Ein Ethernet-Shield Klone gibt's in der Bucht bereits ab 11 Euro und als Breakout schon für 25 Euro.
Auch spannend, wenn auch kein Arduino und daher etwas spezieller das IBoard. Hier hat man Arduino Klone und Ethernet für 26 Euro gleich auf einem Board. Alternativ auch mit USB-Anschluss :
http://www.exp-tech.de/Mainboards/IBoard-Ex.html

Go Up