Go Down

Topic: Vin auf Ethernet-Shield (Read 398 times) previous topic - next topic

hk007

Hi,
ich habe einen Mega2560 mit aufgestecktem Ethernet-Shield. Den will ich über den Vin-Pin mit 12V versorgen.
Erstaunlicherweise steht bei meinem Ethernet-Shield (W5100 aus Fernost) an dem Pin nicht Vin, sondern 9V  $)

Ich dachte der Pin wird nur auf das MegaBoard durchgereicht, und das Ethernet-Shield nimmt sich nur 3,3 sowie 5V und Gnd.

Weiss da jemand mehr dazu?


Gruß/hk007
Arduino 1.0.5 | Arduino UNO & MEGA | Arduino 1.54r2 mit DUE

pylon

Da stellt sich natürlich die Frage, ob Dein Asien-Clone die 12V überhaupt überstehen würde. Es kann sein, dass sie den Vin-Pin aus Unwissenheit mit 9V beschriftet haben, aber das ist leider nicht klar. Sollten sie, nicht wie im Original, die Versorgung des Shields nicht vom 5V-Pin nehmen, sondern von VIN und dort 9V erwarten, könnte sich der Spannungsregler bei 12V verabschieden. Sehr wahrscheinlich ist dies jedoch nicht, da Fernost-Kopien meist nicht sehr viel investieren und möglichst das Original-Layout verwenden.

Beim Original-Shield wird der VIN-Pin nicht gebraucht, wenn das PoE-Modul nicht installiert ist.

hk007


Da stellt sich natürlich die Frage, ob Dein Asien-Clone die 12V überhaupt überstehen würde.


Ja genau das ist die Frage....  :~
Wenn ich mir die Fotos vom Originalshield ansehe, dann sieht es so aus, als ob vom Vin eine Leiterbahn zu einem SMD-Elko geht.
Bei meinem Clone hab ich jetzt schon etwas rumgemessen, habe aber noch keine Verbindung von dem Pin zu einem der Bauteile rausgepiepst.

Ich glaub ich werd das Shield mal vom Mega nehmen, und an den Vin 9V hängen. Mal schauen, ob eine LED angeht. Wenn nicht, dann wird schon alles gut werden...
Arduino 1.0.5 | Arduino UNO & MEGA | Arduino 1.54r2 mit DUE

Go Up