Go Down

Topic: Verständnisfrage zu einem Button/Schalter (Read 1 time) previous topic - next topic

Cetax

Hallo,
ich möchte gern wissen, wie ich einen Button (s.Bild) mit dem Arduino schalten kann ?

Schalter1.png

Der Button befindet sich in meiner Waschmaschine (ist der START Button) und den habe ich 1zu1 nach draußen verlegt.
Schalter2.png
Nun möcht ich den gern per Arduino schalten.

Wie mache ich das ?
Was muss ich beachten ?

Mit einfach, einen Ausgang auf HIGH stellen ist es ja nicht getan, denke.

Habe davon sehr wenig Ahnung und würde mich über eine Ausfühliche schilderung freuen.
Gerne auch Links mit jemanden, der sowas schon gemacht hat.

Vielen Dank.
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

jurs


Wie mache ich das ?
Was muss ich beachten ?


Da die Waschmaschinensteuerung möglicherweise mit einer anderen Spannung arbeitet als der Arduino und die beiden sowieso an getrennten Stromversorgungen hängen, würde ich sicherheitshalber für eine galvanische Trennung sorgen und mit einem Relais schalten.

Also für den Arduino ein 1-Kanal Relais-Modul besorgen und es so programmieren, dass zur gewünschten Zeit das Relais für 0,4 Sekunden (oder wie lange man den Startknopf drücken muss) kurz anzieht und wieder abfällt.

marau

Hallo,

also sowas würde ich mit einem Relais machen!

Dann hast Du auch die unbedingt erforderliche galvanische Trennung zwischen Waschmaschine und ARDUINO.

Dazu musst Du allerdings ein Relais benutzen, welches zwischen Spule und Kontaktsatz eine Isolation hat, welche mindestens 3000V standhält!

Warnung: In einer Waschmaschine liegen Netzspannungsführende Teile! Lebensgefahr! Eingriffe würde ich hier nur von einem erfahrenen Elektrofachmann machen lassen!
Auch muss dann mit geeigneten Kabelverschraubungen der Spritzwasserschutz wieder hergestellt werden!

Welche weiteren Schaltmittel sonst noch benötigt werden, hängen dann von den Spulendaten des gewählten Relais ab.


Gruß

Martin

Cetax

Hi,
Ok, an ein Relais hatte ich auch schon gedacht, ist wohl die einfachste und eleganteste Lösung.
Ich besorge dann erstmal eine Relais.
Kann ich sowas dafür nehmen ?

Relais

*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

jurs


Kann ich sowas dafür nehmen ?


Ja, an so etwas dachte ich, als ich im letzten Posting 1-Kanal Relais-Modul schrieb.

Kein nacktes 5V Relais, sondern gleich mit Beschaltung und Kontroll-LED fix und fertig für Arduino.

Falls Du Dir sowas holst und das Relais in der Setup-Routine immer kurz klackert, wenn der Arduino Strom bekommt (womit dann ja ggf. gleich die Schaltfunktion durchgeführt werden würde), dann gib Bescheid, das bekommt man weg.

Cetax

Hi,
Ok , danke. Habe mal eins bestellt.
KOmme bestimmt nochmal wieder, wenn es da ist  :smiley-mr-green:
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

maverick1509

Mal ne ganz andere Frage hast du schon häufiger gebastelt oder gelötet?
Normalerweise bestückt man eine Platine anders herum.
gruß

Cetax

Hi,

Mal ne ganz andere Frage hast du schon häufiger gebastelt oder gelötet?
Normalerweise bestückt man eine Platine anders herum.
gruß



Ich verstehe nicht was du mir damit sagen willst ? :smiley-red:
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

jurs


Ich verstehe nicht was du mir damit sagen willst ? :smiley-red:


Bei Platinen mit einseitiger Kupferbeschichtung bezeichnet man die Seite mit dem Kupfer drauf als "Lötseite" und die Seite ohne Kupfer ist die "Bestückungsseite".

Auf der Bestückungsseite steckt man - üblicherweise - die Bauteile mit ihren Anschlußdrähten durch die Löcher und verlötet die Beinchen auf der Lötseite. Du klatscht dagegen auch die Bauteile auf die Lötseite der Platine. Das ist eine eher unkonventionelle Art der Platinenbestückung.

Cetax

:smiley-mr-green:

Ahh... Ok.

Bei Platinen mit einseitiger Kupferbeschichtung bezeichnet man die Seite mit dem Kupfer drauf als "Lötseite" und die Seite ohne Kupfer ist die "Bestückungsseite".


Ist klar ...

Quote from: jurs

Auf der Bestückungsseite steckt man - üblicherweise - die Bauteile mit ihren Anschlußdrähten durch die Löcher und verlötet die Beinchen auf der Lötseite. Du klatscht dagegen auch die Bauteile auf die Lötseite der Platine. Das ist eine eher unkonventionelle Art der Platinenbestückung.


Es gibt dort keine löcher und ein Loch Bohren wollte ich nicht  XD
Wie gesagt, Quick-and-dirty .... :smiley-mr-green:

Aber vielen Dank für die Erläuterung. Habe verstanden.
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

jurs


Es gibt dort keine löcher und ein Loch Bohren wollte ich nicht  XD


Wieso sehe ich dann durch die vielen Löcher die Tischplatte?
https://dl.dropbox.com/u/80052077/Schalter2.png
Ist das nur eine optische Täuschung?

mkl0815


Es gibt dort keine löcher und ein Loch Bohren wollte ich nicht  XD
Wie gesagt, Quick-and-dirty .... :smiley-mr-green:

Hmm, ich sehe da aber jede Menge Löcher :
Bei der Platine der Waschmaschine ist das klar, es ging aber um Deine kleine LOCH!!rasterplatine :-)

Cetax

JAAA , ich gebe mich geschlagen ....  :smiley-red:

Keine Ahnung warum ich das so gemacht habe ... War schon spät.... :D
Vielleicht passten die Kabelspitzen nicht durch ...  XD

8)
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

Go Up