Go Down

Topic: Probleme mit einem DS1307 (Read 761 times) previous topic - next topic

till_s90

Hallo,

ich bastel zurzeit an einer Wordclock nach dieser Anleitung: http://www.mikrocontroller.net/articles/Word_Clock_Variante_1

Die Platine wurde schon vollständig bestückt, es fehlt nur noch das Programm... ich könnte zwar das vorgefertigte nehmen, wollte  allerdings lieber selbst eins schreiben, um dabei etwas zu lernen.

Nun habe ich ersteinmal versucht die Realtimeclock auszulesen, dazu habe ich meinen Arduino Uno genommen und SDA an den 4. analogen Eingang und SCL an den 5. Angeschlossen, die RTClib heruntergeladen und in den Ordner libraries eingefügt, das Beispiel ds1307 geöffnet kompiliert und auf meinem Arduino geladen. Bis hier hat alles wunderbar funktioniert, doch als ich den seriellen Monitor geöffnet habe, blieb dieser leer  :~
Ich hab probehalber einmal den Arduino von der RTC getrennt und plötzlich kamen manchmal zufällige Zeichen, sobald ich aber den Chip mit dem Arduino verbunden habe, kam nichts mehr...

Ich habe auch schon ein paar andere Libraries und Beispielprogramme probiert. Immer das selbe Ergebnis, außer das manchmal nach dem trennen es scheinbar funktioniert hat. Mit 2 leeren Pins wurde eine Zeit ausgegeben (Keine Ahnung woher der Arduino diese genommen hat^^) Naja  jedenfalls hab ich gerade eben mal den Quarz ausgetauscht, daran lag es aber nicht, es hat sich dadurch nichts verändert. Woran könnte es liegen, dass der Arduino nicht so will wie ich? Lohnt es sich einen neuen DS1307 zu kaufen? Wodurch könnte der andere kaputt gegangen sein?
Achja, ich benutze übrigens MacOSX...

viele Grüße
Till

Cetax

Hallo Till,
Hilfreich wäre, wenn du uns den Code zeigen würdest, mit dem es nicht funktioniert.
Ich habe hier auch gerade eine DS1307 am laufen... Vieleicht kann ich ja helfen.
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

Cetax

*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

Webmeister

Quote
dazu habe ich meinen Arduino Uno genommen und SDA an den 4. analogen Eingang und SCL an den 5. Angeschlossen

Die GND-Leitung musst du natürlich auch noch zwischen Arduino und deiner Platine verbinden.

till_s90

AAAH, vielen Dank! :D

Jetzt klappt das auch endlich^^
Warum ist das denn so? Also der Chip war ja sowieso an Masse des Netzteiles angeschlossen, da dachte ich es sei nicht wichtig ihn jetzt auch noch mit Masse an den Arduino zu schließen... falsch gedacht.

Viele Grüße

uwefed

Spannungen brauchen einen Bezugspunkt und das ist die Masse. Wenn die massen nicht verbunden sind dann funktioniert das Interface nicht.
Ich würde den RTC an der Spannungsversorgung des Arduino anschließen nicht an eine andere.

Grüße Uwe

till_s90

Hallo,

Hab den Baustein jetzt seit Gestern 17 Uhr laufen... 19 Uhr habe ich nocheinmal überprüft ob alles in Ordnung ist. Dann habe ich den Stecker gezogen, die Batterie ist aber fest verlötet, der DS1307 sollte also weiterlaufen.
Heute Vormittag wurde allerdings dann eine falsche Uhrzeit ausgegeben, das merkwürdige war das die Uhrzeit gestern um 18 Uhr war... Das bedeutet ja, dass die Uhrzeit rückwärts gelaufen ist :O

Ist es normal, dass sich der Chip ab und zu verstellt, könnte es daran liegen, dass die er nicht rechtzeitig in den Batteriebetrieb umstellen kann? Wie kann ich das unterbinden?

Till

Udo Klein

Nein, das ist nicht normal. Ist die Batterie voll? Hast Du die Batterie auch aktiviert?
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Kalli

Hallo,
bei mir hat ein Kondensator 3,3 mikro direkt an der Spannungsversorgung am DS1307 (am Stecker) geholfen.

Gruss Kalli

Go Up