Go Down

Topic: Dipollänge 433MHz (Read 84 times) previous topic - next topic

Addi2438

Servus,
vom Physikunterricht her weiß ich, dass die Dipollänge optimaler weiße
ungefähr Lambda halbe betragen sollte.

Bei einer Frequenz von 433MHz würde das ungefähr 35cm betragen.

Nun lese ich im Netzt aber immer wieder, dass Leute längen von Lambda viertel (17cm) als
optimal vorschlagen.

Welche davon sollte ich denn nun am besten wählen?

Die nächste Frage, die sich mir stellt ist:
Entschließe ich mich nun zu den 35cm, muss ich die Antenne dann mittig
anbringen, oder ist das in Ordung, wenn ich die einfach an einem der Enden am Sender/Empfänger fest mache?

Thx für die Aufklärung om voraus ;)
Baby Kiwi, what else? :D

Jomelo

Moin,
schau mal bei Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Antennentechnik#Prinzip 

Dort ist auch beschrieben was passiert wenn man die Länge der Antenne verkürzt. Durch die Anbindung von Kondensatoren / Spulen lassen sich auch Antennen verkürzen oder verlängern.

Go Up
 


Please enter a valid email to subscribe

Confirm your email address

We need to confirm your email address.
To complete the subscription, please click the link in the email we just sent you.

Thank you for subscribing!

Arduino
via Egeo 16
Torino, 10131
Italy