Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Relaiskarte mit eigener Stromversorgung  (Read 608 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Forum,
ich weiß ich war lange nicht mehr hier. Ich hatte leider keine Zeit euch "schlaue" Fragen zu stellen oder auch mal zu helfen. Ich habe meine Terrariensteuerrung mal wieder raus gekramt und stehe noch vor folgendem Problem:
- beim Einschalten und ab und an unter Last hat die Relaiskarte Aussetzer, so dass meine Lampe in wenigen Sekunden zwischen 3 und 10 mal aus und an geht und ab und zu wenn ich den Fernseher oder den PC einschalte (eigentlich ne andere Zimmersteckdose)

Zum Aufbau:
Ich habe ein Arduino Mega mit folgenden Komponenten: Relaiskarte, Ethernet-Shield, RCT, 4x5 Leds mit entsprechendem Transistor.

Nun habe ich einfach mal einige Output Strings im Programmcode integriert und festgestellt, dass bei diesen "Aussetzern" für wenige Momente eine falsche und auch nie existente Uhrzeit ausgegeben wird. Dieses Problem habe ich nur tagsüber, also nur wenn das Relais geschaltet wird.

Ich habe mir jetzt überlegt einfach mal die Relaiskarte mit einer eigenen Stromquelle zu versorgen. Wenn ich mir jetzt ein 5V-Netzteil kaufe, so hat dieses ja keine PINs für Arduino, kann ich die Kabel einfach aufschneiden und PINs anlöten oder wie macht ihr das? Ich hoffe das ich damit den Fehler behoben bekomme.
Vielen lieben Dank für eure Hilfe
mfg
Balli
Logged

Wien
Online Online
Edison Member
*
Karma: 23
Posts: 1667
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

hi,

keine ahnung, ob das Dein problem löst, aber technisch ist es keine sache. ich verwende ein altes netzteil einer externen 3,5" festplatte, das liefert 5V und 12V und gemeinsamen ground, da hab ich alles, was ich brauche...

gruß stefan
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Mg,ist ein gemeinsamer Ground von Nöten und wenn,warum? Vielen Dank.
Logged

Wien
Online Online
Edison Member
*
Karma: 23
Posts: 1667
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

naja, meistens ist er von nöten, außer bei galvanischer trennung schließt man immer alle massen zusammen.

gruß stefan
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

D.h. Ich verbinde den Ground vom Arduino und der Relaiskarte, obwohl sie beide unterschiedlich ihren Strom beziehen? Gut, dann schaue ich mir mal meine alter Festplatte an*G*. Wobei ich erstmal schaue wieviel mA die liefert.
Danke
Logged

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 2
Posts: 347
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Balli,
ich habs schon mehrfach hier erwähnt, nimm
http://www.ebay.de/itm/320857380766?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649
und ich wette deine Probleme sind vorbei.
gruß
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,
vielen dank. Ist deine Empfehlung identisch mit dem hier:
http://www.exp-tech.de/Shields/8-Kanal-Relaiskarte-fuer-Arduino.html
und was ist der echte unterschied zu dieser Relaiskarte(die ich ja verwende):
http://www.exp-tech.de/Shields/product-200-201-202.html

Ich vermute es liegt am Solid State. Okay, es wird also ein Relais simuliert und laut Wikipedia muss ich ne Kühlung benutzen*G*. Aber, wenn ich nun diese Karte nutze benötige ich meines Erachtens dennoch eine zweite Stromquelle, denn die kate verbraucht rund 160mA in Volllast, der Arduino kann aber nur 200mA ab. Und auf Grund meiner Konfiguration könnte es also eng mit dem Strom werden.

mfg und vielen Dank
Balli
Logged

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 2
Posts: 347
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Balli,
oder so
http://www.ebay.de/itm/Solid-State-Relais-Sharp-S202-S01-8A-SSR-Elektronisches-Lastrelais-/190649891812?pt=Elektromechanische_Bauelemente&hash=item2c639e7be4
da brauchst du nichts weiter als einen Vorwiderstand, du brauchst keine Kühlung, und der Arduino Port kann die
Ansteuerung auch ohne Problem.
Das Problem bei den mechanischen Relais sind einfach die Störimpulse beim Einschalten, ich hab auch große Problem beim Schalten von 230V gehabt. Und seit ich alles mit SSR mache sind alle Probleme weg.
gruß
Bernward
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Also, wenn die von mir vorgeschlagene Karte funktioniert, dann werde ich die nehmen, da muss ich am wenigsten basteln. Aber wie sieht das mit der Stromerzeugung aus, reicht mein Mega, dann trotzdem noch für alle Bauteile?
mfg
Balli
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi, also ich habe besagte Karte bestellt und gekauft-leider besteht weiterhin das Problem. Gerade wenn zwei Relais gleichzeitig angehen sollen. Ich werde es also mal mit einer separaten Stromversorgung für die Relaiskarte probieren.
mfg
Balli
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: