Pages: [1]   Go Down
Author Topic: C++ Frage ? / uint8_t ? / LCD-Ausgabe Zahl formatieren ? / IDE  (Read 815 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 3
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Gemeinde,
ich bin neu und nicht wirklich der C-Guru. Da hätte da ein paar Fragen:

  • C++ Frage
Im Beispiel für eigene Bibliotheken werden die Klassenvariablen mit einem Unterstrich bezeichnet (in dem Beispiel z.B. _pin). In der Bounce-Bibliothek wird aber z.B.  this->pin   verwendet. Gibt es da Unterschiede od. wenn beide Schreibweisen gleich sind, eine Empfehlung was man nehmen sollte?
  • Datentypen
Es gibt ja Datentypen wie float / double, die je nach Plattform unterschiedlich sind. Daneben gibts ja auch noch so abstrahierte wie uint8_t, da ist dann der Integer immer 8bit (wenn ich das richtig verstanden habe). Gibt es da eine Übersicht über die abstrahierten Typen?
  • LCD - Zahl formatieren
Wie gebe ich denn am einfachsten auf einem LCD eine Float-Zahl z.B. mit zwei Vorkomma(ohne führende 0)- und zwei Nachkommastellen aus? In PHP hätte ich da sprintf() verwendet, aber das scheints beim Arduino ja nicht zu geben.... oder doch?!
  • IDE
Gibts eigentlich alternative IDEs? Die von Arduino bereitgestellte ist irgendwie mehr für Mausschubser... beim Umschalten unter Windows mit <ALT>+<TAB> bleibt irgendwie immer ein <ALT> übrig....; beim Upload verschwindet der serielle Monitor (wird aber nach dem Upload nicht neu gestartet) usw... es nervt etwas. Da ist ja der ABAP-Editor von SAP noch komfortabler..... smiley-wink
[/list]

Danke euch schon mal im Voraus & Grüße, Mathias
Logged

Switzerland
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 111
Posts: 5236
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
C++ Frage

Die Underscore-Variablen sind normalerweise die privaten Variablen, die von aussen nicht zugegriffen werden sollen. Vom Compiler werden sie gleich behandelt wie solche ohne Underscore am Anfang.

Quote
Datentypen

Die findest Du in dieser Datei (typedefs): hardware/tools/avr/lib/avr/include/stdint.h

Quote
LCD - Zahl formatieren
Code:
#include<stdlib.h>
dtostrf(FLOAT,WIDTH,PRECSISION,BUFFER);

Quote
IDE

Du kannst Eclipse verwenden, dafür gibt's auf dem Netz Anleitungen für's Einrichten.
Ich verwende die IDE nur zum Compilieren und Uploaden, dazu stelle ich in den Voreinstellungen ein, dass ich einen externen Editor verwenden will.
Dass der serielle Monitor beim Upload verschwindet, ist normal, denn die serielle Schnittstelle wird ja für den Upload gebraucht.
Logged

0
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 24
Posts: 3495
20 LEDs are enough
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Oder entwickelst komplett ohne IDE. Ein guter Editor + make oder scons funktioniert locker besser als die Arduino IDE.
Logged

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 89
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Es gibt für MS Visual Studio 10 ein tolles Plugin, lad dir MS VS 10 Express oder besser noch Ultimate runter, ist beides Kostenlos und das Plugin auch.
Das funktioniert super und du kannst intellisense von VS nutzen was das ganze erleichtert.

Plugin --> http://www.visualmicro.com/

Gruß nils
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: