Go Down

Topic: Arduino - AnalogInput - Problem (Read 1 time) previous topic - next topic

RedSnake64

Hallo,

habe mir ein Arduino-Micro zugelegt und bin bis jetzt recht zufrieden.

Leider habe ich momentan ein Problem mit dem Analog-Eingang, bei dem ich nicht weiter komme.

Ich möchte mit dem Arduino Spannungen messen (0 - 24V).
Habe bereits eine kleine Schaltung dazu aufgebaut (siehe Anhang)
Das funktioniert schon mal alles...

Das Problem:


Wenn ich beim Spannungsteiler keine Spannung (0V) anliegen habe, dann gibt mir Arduino z.B. den Wert 150 , 100 , 120 usw. aus... (Wert schwankt)
Warum ist dieser nicht auf 0?


Bei z.B.: 12 Volt gibt mir das Board ca. 350 aus
Müsste dieser Wert nicht 512 sein? (Analog-Eingang 0...1024 ; beim Spannungsteiler liegt 2,5 Volt an ; also die Hälfte vom Eingang?)


Dadurch wird immer eine falsche Spannung ausgegeben


Muss ich den Analog-Eingang auf GND setzen?
Wenn ja, wie?


Danke für eure Hilfe...


MfG Snake

Klaus_ww

Ein offener Eingang fängt immer was auf, das ist normal. Deinen Spannungsteiler hab ich jetzt erstmal nicht weiter angeschaut, aber die Dimensionierung finde ich merkwürdig. Absicht?

RedSnake64

Was meinst du mit Dimensionierung (Spannung die gemessen wird?)

Warum bekomme ich bei 12V (Messspannung) keine 512, sondern nur 350?

Realizer

Wo ist der gemeinsame Bezugspunkt ?

Ich sehe + , - und GND. Der Arduino misst den Analogeingang gegen GND.
Eine Kuh macht muuhh.
Viele Kuehe machen Muehe

RedSnake64

Hab ich total vergessen einzuzeichnen:

Der GND ist (bei beiden Spannungen) zusammengefasst

Go Up