Go Down

Topic: Arduino due mit Ethernet-Shield und Adafruit Motor/Stepper/Servo Shield (Read 815 times) previous topic - next topic

_georg

Hallo Leute

Ich bin derzeitig dabei mein erstes Projekt mit Arduino zu planen. Leider bin ich mir dafür nicht ganz im klaren, was mit dem Arduino Due möglich ist und was nicht. Im Prinzip möchte ich über das Netzwerk zwei Motoren ansteuern. Ich habe mir gedacht, das ich dazu zu dem Arduino due noch das Ethernet-Shield für die Netzwerkkommunikation und das Motor-Shield für die Ansteuerung der Motoren benötige.

ich bin mir aber nicht sicher, ob ich alle drei Module gleichzeitig miteinander verwenden kann?!

Ich würde mich bis jetzt für die Module entscheiden:
Arduino Due
Arduino Ethernet Rev3 WITHOUT PoE (was heißt eigentlich PoE?)
Adafruit Motor/Stepper/Servo Shield

was sagt ihr dazu?

Eisebaer


_georg

ah danke...darauf hätte ich auch kommen können :D

hab da noch was gefunden:

http://arduino.cc/forum/index.php/topic,22666.0.html

Darin beschrieben ist, das das an sich wohl gehen sollte.
Gesagt wird allerdings auch, dass man die Pin-Belegungen überprüfen muss um mögliche konflikte auszuschließen!

dertester

Hi,

wie schon inzwischen beim Tippen kam ist PoE power over ethernet also Strom über das Netzwerkkabel beziehen. Kann ganz praktisch sein, wenn man den Arduino ohne extra Stromleitung betreiben will wo aber Netzwerkkabel liegt. Beachte aber das auch die Gegenstelle dies unterstützen muss :)

Bei den Motor Shields bin ich bis jetzt noch nicht so sicher. Da gibts auch günstiger einfache IC´s, die blockieren nicht soviel Platz und eigenen sich genauso gut.
Einfach mal die genaue Anwendung beschreiben, dann kann man dir da genauer helfen.

Warum überhaupt nen Due? Dein Vorhaben klappt auch gut mit nem Uno ;)
Größere Webseiten kann man glaube ich auch auf Sd-Karte ablegen.

skorpi08

Ich hatte mal aus Langeweile die TAE Dose auseinander gebaut und eine 12Volt Lampe angeschlossen, hat geleuchtet. Ich nehme an dass man für "diese Art Strom" nicht bezahlen muss, also dran an den Arduino und schon hat man ausgesorgt.
Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt...

Go Up