Go Down

Topic: Laser-Tag mit arduino!!! (Read 3237 times) previous topic - next topic

uwefed

Welche Empfänger hast Du denn gefunden?
Grüße Uwe

invisible09

Leider nur 950nm und 940nm...
Beide von vishay auf Conrad : http://www.conrad.at/ce/de/overview/0212524/IR-Indikatoren-Empfaenger

invisible09

So, meine frage gibt es überhaupt Empfänger der Wellenlänge 850nm....??Wenn ja wo.? Lg invisible09

uwefed

Sagen wir so, normalerweise benutzt man keine 1W LED als Sender. LeistungsLED sind für die Beleuchtung gedacht und IR sieht man nunmal nicht.
Grüße Uwe

invisible09

Ja, dass dachte ich mir schon..Also soll ich einen "normale" ir led nehmen und diese mit einer linse fokusieren????

uwefed

Fokussieren mußt Du auf alle Fälle ansonsten sprichst Du die Empfänger im Winkel von 30 Grad an.

invisible09

Ja das ist mir schon klar ,aber bei wie vielen Metern liegt die Reichweite ca. Bei dieser http://www.conrad.at/ce/de/product/171140/GaALAs-IR-Sendediode-Vishay-TSAL-6200-Gehaeuseart-5-mm-Wellen-Laenge-940-nm.       LED??????? Bin auf diese gestoßen da ich das hier:http://www.lasertagparts.com/mtoptics.htm. Gelesen habe.......:)

mde110

VSOP383 oder VSOP584 wären 850nm Kandidaten.

Mit der 5mm LED wird das nach meinem Gefühl im Freien nichts (1m bis 2m).
Vielleicht kann man die LED so überpowern, dass sie am Rande ihrer Spezifikation betrieben werden kann. Dies erfordert aber eine saubere Treiber-Schaltung die das Timing beherscht.
Das mit dem Nachfokussieren einer 5mm LED ist mehr schlecht als recht, da es bei nicht angepasster Optik immer eine Zwischenabbildung geben wird.

Es gibt schon mit den IR-Helis im Freien große Probleme...

Indoor reicht eine 5mm LED ganz gut.

invisible09

Danke!!!Ist es blöd wenn ich frage wo ich einen solcher Empfänger herbekomme??????

mde110

Vielleicht als Sample. Oder von Digikey.

Go Up