Go Down

Topic: Led Lauflicht dimmbar? (Read 4 times) previous topic - next topic

Lept0pp

he ihr, ich arbeite an einem lauflicht und habe mich an diese vorlage gehalten:
http://www.sachsendreier.com/asw/clernen/vierzehnkanallauflicht/vierzehnkanallauflicht.html

ich hab da folgende frage: kann ich das ganze so gestalten dass die led`s nicht nacheinander einfach an und ausgehen sondern led 1 aufdimmt und wärend sie abdimmt dimmt led 2 auf ... usw?

hypermax

Grundsätzlich ist das schon recht einfach möglich, nur ist dann die anzahl der LEDs stark begrenzt, da du zum Dimmen PWM Pins brauchst, und davon sind auf dem Uno nur 6 vorhanden (auf dem mega 12)

LG Max

sth77

Eine Software-PWM ist noch möglich, das hat der gute Udo doch auch schon hinbekommen: http://blog.blinkenlight.net/experiments/basic-effects/knight-rider/
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Lept0pp

#3
Apr 03, 2013, 05:05 pm Last Edit: Apr 03, 2013, 05:07 pm by Lept0pp Reason: 1
heist n 2. board kaufen?
wie könnte den der code von der gezeigten seite aussehen wenn ich da dimmen will? weis net wie ich in die schleife so einen dimmbefehl einbauen kann.

edit: danke für die knightrider verlinkung, mussm al sehen ob ich das brauchen kann ( am ende muss ich ca 60 led`s ansteuern ^^)

uwefed


he ihr, ich arbeite an einem lauflicht und habe mich an diese vorlage gehalten:
http://www.sachsendreier.com/asw/clernen/vierzehnkanallauflicht/vierzehnkanallauflicht.html


Dieser Schaltplan ist nur sinnvoll, wenn immer nur 1 LED angesteuert wird. Ansonsten muß jedes LED seinen Vorwiderstand haben.
Um mehr als 6 LED zu dimmen kannst Du auch den TLC5940 (16 LED) oder TLC5947 (24 LED) benutzen. Du kannst auch mehrer dieser ICs hintereinander ansteuern.

Grüße Uwe

Go Up