Go Down

Topic: *.ino enthält fehlerhafte Zeichen. Wenn dieser Code mit einer älteren Version... (Read 546 times) previous topic - next topic

hk007

Code: [Select]
*.ino enthält fehlerhafte Zeichen. Wenn dieser Code mit einer älteren
Version von Arduino erstellt worden war, könnte es notwendig sein,
Tools > Kodierung reparieren & neu laden zu benutzen, um den Sketch
in UTF-8 zu konvertieren. Wenn nicht, sollten Sie die
schlechten Zeichen löschen, um die Meldung loszuwerden.


Lustige Meldung beim Kompilieren.
Nach langem Forschen hab ich rausgefunden, daß er einen Umlaut im Kommentar eines Unterprogrammes in einem eigenen Tab anmeckert.
Ein Umlaut im Haupttab bringt den Compiler nicht zum Meckern.

Hat irgendjemand ähnliches erlebt?
Arduino 1.0.5 | Arduino UNO & MEGA | Arduino 1.54r2 mit DUE

michael_x

Umlaute sind so eine Sache.

Wenn du sie nicht selbst mit der Arduino IDE eingetippt hast, sind sie evtl. nicht UTF-8 codiert.
Evtl. kriegst du sogar mit Copy/Paste ungültige Zeichen rein.


hk007


Wenn du sie nicht selbst mit der Arduino IDE eingetippt hast, sind sie evtl. nicht UTF-8 codiert.
Evtl. kriegst du sogar mit Copy/Paste ungültige Zeichen rein.


Ahhhh... Guter Tip.
Ich verwende seit einigen Tagen Programmers Notepad zum Entwickeln, und die IDE nur noch zum Kompilieren/Download.
Aber so ganz durchschaubar ist das alles noch nicht.
- Ich hab das Problem nur mit einer *.ino-Datei. (Mein Sketch besteht aus 9 inos).
- Wenn ich diese Datei komplett als UTF8 kodiere, dann dreht der Compiler ganz ab:
Code: [Select]
...:1: error: stray '\' in program
...:64: error: 'ufeffvoid' does not name a type
Arduino 1.0.5 | Arduino UNO & MEGA | Arduino 1.54r2 mit DUE

Go Up