Go Down

Topic: Sensor ±10V an Analogeingang Arduino (Read 2 times) previous topic - next topic

DrThunderhell

Hallo zusammen,

ich noch ziemlich unerfahren was Arduino und co angeht und soll hier einen Analogwert eines Wegsensors einlesen. Dieser gibt Analog -10V bis +10V aus.
Ich besitze einen Arduino Mega 2560. Die Analogports können ja nur 5V ab, bei einseitiger Versorgung hätt ich einen Spannungsteiler genommen, aber wie macht man es bei positivem und negativen Spannungen?

Gruß Jens

ch-hunn

Zuerst mit einem Spannungsteiler die Eingangsspannung auf +/- 2V runterteilen. Dann mit einem zweiten Spannungsteiler eine 2.5V Offetspannung darüberlegen.

Im beigefügten Schaltplan solltest du sehen, wie ich das meine. Die Widerstände müssen noch entsprechend angepasst werden.

guntherb

#2
Apr 18, 2013, 05:14 pm Last Edit: Apr 19, 2013, 07:35 am by guntherb Reason: 1
Das kann natürlich nur funktionieren, wenn der Sensor potentialfrei ist.

Wenn der Sensor aber am gleichen GND hängt wie der Arduino dann wirst du um einen Operationsverstärker nicht umhinkommen.

Im angehängten Beispiel ist ein Doppel-OP drin, ein einfacher tuts aber auch.
Zu beachten ist, dass die Spannung am Arduino-Eingang invertiert ankommt:
-10V ergeben 4,5V
+10V ergeben 0,5V

Um Widerstandstoleranzen auszugleichen, solltest du aber zumindest einen Nullpunktabgleich machen.

Gunther

Grüße
Gunther

DrThunderhell

Oh Männer, ich Danke euch.

Jetzt muss ich zwar erst schauen ob der Sensor potentialfrei wäre, aber die OP Lösung müsste ja immer gehen.

Warum kommt die Spannung invertiert an? Wenn +10V = 4,5V ergeben und -10V = 0,5V dann ist es doch nur um einen von 2V Offset verschoben und mit dem Faktor 0,25 belegt, was ja rechnerisch wieder korrigiert werden könnte.

Den Nullabgleich mach ich wie? über Poti oder Programmtechnisch?


Gruß Jens

sth77

Ich habe noch ein kleines Verständnisproblem mit der Opamp-Schaltung. Brauchen wir hier keine negative Spannung? Also eine symmetrische Spannungsversorgung für den Operationsverstärker? Wenn nein, warum nicht?
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Go Up