Go Down

Topic: LED13 im Programmablauf nur sehr dunkel (Read 771 times) previous topic - next topic

da_user

Hi,

ich habe vor kurzem meinen Arduino Uno das erste mal mit dem AVR-Studio programmiert. Seitdem habe ich den Effekt, dass die LED an Pin 13 im Programmablauf sehr dunkel leuchtet. Auch bei simplesten Programmen, welches ich dann über die Arduino IDE übertragen habe:

Code: [Select]

void Loop()
{
   digitalWrite(13,!digitalRead(3));
}


An Pin3 hängt in diesem Fall ein DCF-Empfänger, die LED leuchtet nur ganz leicht auf. Resete ich den µC leuchtet die LED während der "Hochfahrphase" ganz normal hell, aber kaum springt sie in das Programm, blinkt sie wieder nur sehr dunkel.

Was läuft den hier schief?

VG
da_user

safran

Hallo da_user

Sende mal den gesamten Sketch und den Schaltungsaufbau, damit jeder alles nachvollziehen kann.

Viele Grüße

safran

uwefed

Ich glaube das war schon der ganze Sketch.  ;) ;)

Hast Du die Massen zusammengesshaltet?

Ein DCF77 Empfänger ist etwas, was leicht nicht richtig funktioniert. Dies meist wegen Störquellen in der Umgebung ( Monitore, PC und andere elektronische Geräte). Deswegen kannst Du ruhig ein nicht konstantes Signal am Ausgang des DCF haben und dieses verursacht ein nicht konstantes Aufleuchten während des HIGH-Impulses.

Grüße Uwe

safran

... wenn das der ganze sketch ist und die LED leuchtet, wenn auch nur dunkel, würde ich ganz schnell den Raum verlassen..... :-)


uwefed


... wenn das der ganze sketch ist und die LED leuchtet, wenn auch nur dunkel, würde ich ganz schnell den Raum verlassen..... :-)


??????

Megaionstorm

Code: [Select]

void setup()
{
  pinMode(13, OUTPUT);
}

void Loop()
{
   digitalWrite(13,!digitalRead(3));
}
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

guntherb

setz' doch mal ein delay(1000) rein, wer weiß, wie schnell sich Pin3 ändert.
Nicht, dass du sowas wie eine PWM am Eingang hast.

Gunther
Grüße
Gunther

sth77

Selbst ein kleines pinMode (3, INPUT_PULLUP); sollte Abhilfe schaffen. Denn den Schilderungen nach fängt der Pin 3 alles mögliche ein, weil er frei in der Luft hängt. Eingänge sollten ein definiertes Potential haben.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

da_user

Danke für die Antworten. Wenn gewünscht, darf ich gerne gesteinigt werden. Ich hab in dem Wust über die Konfiguration vom AtmelStudio ganz vergessen den Pin13 als Ausgang zu setzen, die LED wurde entsprechend nur über den internen PullUp ein- und ausgeschaltet.

uwefed

Wir steinigen nicht, wir lassen uns Bier bezahlen  ;) ;) ;)

Für's nächste Problem: bitte den gesamten Sketch einbinden, denn so hätten wir Deinen Fehler finden können.

grüße Uwe

Go Up