Go Down

Topic: LED bei ein/aus langsam ein- und ausblenden (Read 1 time) previous topic - next topic

Sharp57

Moin Michael,

Du hast mit dem verhalten der Schaltung auf Tastendruck vollkommen Recht, genau so läuft es ab: .......wenn einer der 3 Schalter länger an ist ? ( Die LED geht schlagartig aus und läuft erneut hoch. )
Für ein rein mechanisches Stellwerk, also händische Bedienung, vollkommen in Ordnung. So ließe er sich schon auf einen ATtiny übertragen, auf einer kleinen Platine mit den passenden Vorwiderständen bestückt, verwenden um dann in ein Tastenstellwerk eingebaut zu werden. Dieses würde dem Wunsch vieler Analogfahrer nach einem langsamen Aufblenden ihrer Lichtsignale schon mal erfüllen.


Für eine Auslösung über Optokoppler, und das wäre die zweite gewünschte Variante, ist das suboptimal und müsste geändert werden. Ebenso habe ich auch schon gemerkt dass das herunter dimmen nur vernünftig funktioniert wenn man weiß welches Schaltbild vorher an war, sonst laufen die merkwürdigsten Lichtbilder ab.  :( Da werde ich sicher noch eine Weile drüber nachdenken müssen.

Ich werde mal versuchen Deinen Sketch umzusetzen, vielleicht schaffe ich das heute ja noch.

Die Idealvorstellung wäre beide Möglichkeiten auf einem Board zu haben, da einige Modellbahnen analog und andere wiederum digital geschaltet werden. Aber ich glaube so weit bin ich noch nicht wirklich, da fehlt mit die Erfahrung mit dem Arduino.

Gruß,

Ingo

Meine Interessen: Meine POLA Homepage, Modellbahn, Computer, Norwergische Waldkatzen und jetzt noch Arduinos.

Go Up