Pages: [1]   Go Down
Author Topic: *gelöst* An die Elektrotechniker: Bewegungsmelder + elektr. Trafo  (Read 1304 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Europe / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 11
Posts: 334
keep it simple
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Forum,

mein Anliegen hat nicht direkt mit dem Arduino zu tun, aber ich vertraue dennoch auf die hier versammelte Kompetenz.

Das Problem ist trivial: es soll mit einem vorhandenen Einbaubewegungsmelder ein vorhandener elektr. Trafo geschaltet werden um ein paar 12 V Leuchtmittel (zusammen 210 W) um einen Spiegel herum zu aktivieren, sobald jemand den Raum betritt.

Problem: Im Gegensatz zum Betrieb direkt am Netz brummt (sirrt, fisselt, ...) der Trafo, wenn er hinter dem Bewegungsmelder hängt.

Im Bewegungsmelder ist kein Relais vorhanden, zumindest arbeitet er lautlos. Einen Schaltplan habe ich leider nicht. Es handelt sich um dieses Modell vom Discounter: http://www.discounto.de/Angebot/POWERFIX-Unterputz-Bewegungsmelder-299991/#.UYlI0krIuSo

Mit anderen getesteten el. Trafos, welche ich rumliegen hatte, das gleiche Problem. Trafo direkt am Netz lautlos, hinter dem Bewegungsmelder mit Geräuschen.

Was ist da los? Wie bekomme ich die beiden zum lautlosen kooperieren?

Danke für alle Hinweise, Helmuth
« Last Edit: May 08, 2013, 02:12:24 am by Helmuth » Logged

Europe / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 11
Posts: 334
keep it simple
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Nachtag: In der Installationsanleitung vom Bewegungsmelder steht drin "Nur für Glüh- und Halogenlampen", also mutmaßlich nur für ohmsche Lasten. Ein Relais zwischenschalten kann ich nicht, weil ich an der Stelle (hinterm Spiegel) keine Dauernetzspannung habe. Relais in die Unterputzdose reinfummeln scheitert am mangelhaften Platz.

Kann ich mit Kondensator / Spule zwischen Bewegungsmelder und Trafo eine ohmsche Last "simulieren"? Ich hätte noch einen Ringkerntrafo rumliegen, aber das ist ja auch eine induktive und keine ohmsche Last?!
Logged

Germany S-H
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 138
Posts: 2879
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Problem: Im Gegensatz zum Betrieb direkt am Netz brummt (sirrt, fisselt, ...) der Trafo, wenn er hinter dem Bewegungsmelder hängt.

Zweidrahttechnik?
Dreidrahttechnik?

Laut http://dein-elektriker-hilfe.de/bewegungsmelder-anschliessen.html sind Bewegungsmelder in Zweidrahttechnik nur für rein ohmsche Lasten ("Glühbirnen") geeeignet, nicht aber zum Schalten von Trafos oder Leuchtstofflampen.
Logged

Europe / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 11
Posts: 334
keep it simple
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Nachtrag 2: Wäre der Workarround zulässig, den el. Trafo großzügig mit Heißkleber / Epoxy auszugießen, bis sich da drin nichts mehr bewegen kann, also die Schwingung mechanisch zu dämpfen?
Logged

Europe / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 11
Posts: 334
keep it simple
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi jurs,
verstehe ich richtig: Du meinst, den (bisher ungenutzten) Schutzleiter zwischen Bewegungsmelder und Trafo auf Phase zu legen und dann ein Relais hinter dem Spiegel zu installieren? Bewegungsmelder schaltet Relais und Relais schaltet Trafo?

@all: P.S. Ich will nicht wissen, ob das erlaubt ist, sondern nur, ob das geht... smiley-twist

Beste Grüße

Helmuth

Nachtrag: Oh, Frage missverstanden. Der Melder ist in 2 Draht Technik ausgeführt.
« Last Edit: May 07, 2013, 02:17:28 pm by Helmuth » Logged

Germany S-H
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 138
Posts: 2879
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Der Melder ist in 2 Draht Technik ausgeführt.

Bewegungsmelder in 2-Draht-Technik schalten per Phasenanschnittsteuerung und sind nicht zum Schalten von Trafos geeignet, sondern nur zum Schalten von Glüh- und Halogenlampen.

Du benötigst einen Bewegungsmelder in 3-Draht-Technik, der intern ein Relais schaltet und damit (im Rahmen der maximal erlaubten Leistung) alles schalten kann, auch Trafos, Leuchtstofflampen, Motoren und, und, und.
Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 10
Posts: 721
42
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wenn du den Schutzleiter an Phase anklemmst, haut es dir den FI, da es genau das ist, was ein Schutzleiter macht: Sobald das Potential auf dem Schutzleiter höher ist als das Erdpotential knallt es.
Logged


Europe / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 11
Posts: 334
keep it simple
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Marcus,

ja, klar kann ich den mit dem FI verbundenen Schutzleiter nicht einfach so auf Phase legen...

Die Idee war, vom NYM Kabel den gelbgrünen in der Unterputzdose vom restlichen Schutzleiter inkl. FI zu trennen, und damit - nur durch die Verbindung vom Bewegungsmelder zum Trafo am Spiegel - mir noch einmal (bzw. überhaupt erst) Dauerspannung zum Spiegel zu legen, um möglicherweise dort diese Dauerspannung mittels Relais zum Trafo zu schalten. Würde sicherheitstechnisch auch nix ändern, da der Trafo im Plastegehäuse keinen Schutzleiteranschluss hat und somit die 3. Ader des eingeputzen Kabels praktisch brach liegt.
Ist auch meine Bude, d.h. niemand außer mir baut an der Elektrik rum. (Falls der Einwand kommt, dass Phase auf einem gelbgrünen Draht aus Prinzip garnicht geht, weil irgendwann jemand anderer was umklemmen wollen könnte...)
Mir fällt allerdings gerade auf, dass ein Relais keine ohmsche, sondern eine induktive Last ist, was mit Phasenanschnitt auch wieder Mist ist - dann hätte ich wahrscheinlich den Trafo beruhigt, aber das Relais macht Sounds   smiley-cry
Verflucht, ich wollte das eigentlich heute noch fertigbekommen und nicht erst einen neuen Bewegungsmelder besorgen müssen...

Grüße

Helmuth
« Last Edit: May 07, 2013, 05:11:37 pm by Helmuth » Logged

Europe / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 11
Posts: 334
keep it simple
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ok, Problem letzte Nacht doch noch gelöst:  smiley-grin

Ich habe in einer einer meiner Kramkisten noch einen Dreidraht Aufputzbewegungsmelder mit Relais gefunden. Also Einbaumelder raus, dafür Doppelwandsteckdose rein, Kabel zum Spiegel auf Dauerspannung gelegt, Aufputzmelder über Spiegel, Trafo dahinter - alles fein. Sieht halt mittelschei**e aus, aber ist jetzt fachlich korrekt.

Danke fürs die Fährte, jurs!

LG

Helmuth
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: