Pages: [1] 2   Go Down
Author Topic: SD-Card Interface von Conrad  (Read 2492 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 34
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

möchte mich absichern und nichts falsches kaufen. Zur Datenspeicherung benötige ich ein SD-Card Interface.

Da ich nicht selber was löten möchte und es schnell verfügbar sein soll, habe ich mir folgendes Interface ausgesucht: http://www.conrad.de/ce/de/product/197220/C-Control-SD-Card-Interface?queryFromSuggest=true

Dieses möchte ich mit meinen Arduino Mega 2560 betreiben. Kopfzerbrechen macht mir die max. Stromaufnahme von 150mA. Schafft das der 5V Pin?

Der Arduino wird, wenn er fertig programmiert ist, mit 9V 2A über ein Netzteil versorgt.
Logged

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 46
Posts: 2310
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich glaube nicht, dass es Probleme geben wird. Eine SD-Karte braucht beim Schreiben ca. 75 mA, dann kommt noch ein bisschen was für die Pegelwandlung dazu - wahrscheinlich sind eher 100 mA als Maximalwert. Dieser Strom wird ja auch nicht permanent fließen - sollte nach meiner Einschätzung klappen.
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

0
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 20
Posts: 1980
Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg !
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Schau dir mal die Schematic auf dieser Seite an:
http://www.instructables.com/id/Digital-Window-Sticker-Arduino-Controlled/step5/Build-the-circuit/

Hier geschieht die Pegelwandlung über einen 74HC4050, dieser benötigt dann allerdings einen zusätzlichen 3,3V Spannungsregler.
Der dann auch die SD-Card mit 3,3V versorgt.
Logged

Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 50
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wie wärs damit, das ist extra dafür gemacht:

http://www.conrad.de/ce/de/product/323476/Arduino-Wireless-SD-Shield-65188
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 117
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

http://www.ebay.de/itm/Arduino-SD-Kartenleser-SD-Card-Modul-/121107044789?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1c328ad9b5

wie wärs mit so nem Modul? Wird aus Deutschland verschickt und braucht daher auch nicht länger als die Produkte aus der blauen Apotheke. Die wollen nämlich noch 6€ Versand, auch wenn das Ding im Endeffekt in nem Briefumschlag ankommt (eigene Erfahrung).

Das einzige man müsste ein paar Kabel oder einen Stecker Löten, aber das ist eine Sache von 2 Minuten. (Aber die gleiche Arbeit hast du bei dem Wuchermodul ja auch)
« Last Edit: May 16, 2013, 03:14:51 am by dlca » Logged

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 38
Posts: 1152
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

http://www.ebay.de/itm/Arduino-SD-Kartenleser-SD-Card-Modul-/121107044789?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1c328ad9b5

wie wärs mit so nem Modul? Wird aus Deutschland verschickt und braucht daher auch nicht länger als die Produkte aus der blauen Apotheke. Die wollen nämlich noch 6€ Versand, auch wenn das Ding im Endeffekt in nem Briefumschlag ankommt (eigene Erfahrung).

Das einzige man müsste ein paar Kabel oder einen Stecker Löten, aber das ist eine Sache von 2 Minuten. (Aber die gleiche Arbeit hast du bei dem Wuchermodul ja auch)

VORSICHT!

Dieses Modul braucht umfangreichere Lötarbeiten, weil nicht 3.3V tauglich! (entgegen den Angaben des Verkäufers!)
Das wurde in diesem Thread schonmal ausführlich diskutiert:     LC Studio SD Card reader mit 3,3 V betreiben

Funktionieren ohne zusätzliche Lötarbeiten tut diese: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=164317.msg1227902#msg1227902
Logged

Grüße
Gunther

0
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 20
Posts: 1980
Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg !
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Auf der Website des EBay Anbieters steht aber auch:

Quote
LevelShifter:  wird benötigt für MCU mit 5V Pegel,  die SD Karte Pegel mit 3,3V anzusprechen.
http://www.schibe.de/Ebay/level_shifter.pdf

Hier würde ich statt einer Voltage Divider Schaltung allerdings den schon erwähnten 74HC4050 empfehlen.
Logged

Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 117
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Dieses Modul braucht umfangreichere Lötarbeiten, weil nicht 3.3V tauglich! (entgegen den Angaben des Verkäufers!)

Hmm, das wusste ich nicht. Ich habe selbst 2 von den Dingern hier liegen, bin aber leider noch nicht dazu gekommen diese auszuprobieren. Ich werde am Wochenende der Sache mal auf den Grund gehen. Ich hatte vor dem Kauf nämlich ein Tutorial gefunden gehabt, bei dem ein baugleiches Modell direkt am Arduino betrieben wurde.
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 34
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hab das von Conrad bestellt und es mir in die Filliale liefern lassen, ist gleich hier um die Ecke.

Hoffe das Teil wird einwandfrei funktionieren...

Werde mich aber eh noch mal melden, wenn es dies nicht tut und würde mich über eure erneute Hilfe dann freuen. smiley-red
Logged

Alfeld (Leine) / Germany
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 9
Posts: 207
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Der Schaltplan von Megaionstorm ist etwas problematisch.
Die Sendeleitung SD-Karte -> Arduino (MISO) benötigt keinen Pegelwandler!
Sie sollte direkt verbunden werden. Der Pegelwandler wird aus den 3,3V High etwa 1,7 Volt machen.
Dies liegt außerhalb der I/O-Spezifikationen und funktioniert nur durch Zufall noch!

Gruß,
Tobias
Logged

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 56
Posts: 2983
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Der Schaltplan von Megaionstorm ist etwas problematisch.
Die Sendeleitung SD-Karte -> Arduino (MISO) benötigt keinen Pegelwandler!
Sie sollte direkt verbunden werden.

Soweit stimmt es ...

Aber: Das MISO Signal kommt aus der SD Card, und sollte als 3.3V Signal auch an einem 1k Widerstand immer noch > 3V sein.
Das kann man gut (egal ob direkt oder über einen 560 Ohm Widerstand ) auf einen Arduino Input Pin geben.
Ist also nicht schädlich, nur überflüssig.
Immerhin kann man sich so schonmal 1/4 der befürchteten Lötarbeiten sparen.

Die berüchtigten chinesischen SD-Adapter und vermutlich auch der hier diskutierte (kann man auf dem ebay Bild nicht gut erkennen) haben einen 3.3V Regler und mindestens die Hälfte der Widerstände (als PullUp) schon drauf, so dass max ein kleiner Widerstand oder eine Rückwärts-Diode in der Zuleitung von CS, MOSI, CLK reichen...
Die Lötarbeit hält sich also in Grenzen und ist eh erforderlich, da die Pin-Reihenfolge nicht zum Arduino passt.
Logged

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 38
Posts: 1152
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die berüchtigten chinesischen SD-Adapter ...
oder man nimmt die neuere Chinesische Version, die mit den Widerstandsarrays drauf:
Neu SD Memory Card Module die funktioniert komplett ohne Zusatzkomponenten. Einfach Kabel dran, läuft.



* SD_neu_vorne.jpg (98.11 KB, 1024x735 - viewed 66 times.)
Logged

Grüße
Gunther

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 50
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wie wird denn das Conrad Modul mit dem Arduino verbunden?
Wär das hier Pintechnisch für einen Uno und Mega 2560 richtig?

Datenblatt SD-interface:
http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/175000-199999/197220-an-01-ml-C_CONTROL_PRO_SD_CARD_INTERFACE_de_en.pdf

5V+                                         5V+
GND                                        GND
WP        WP (Schreibschutz)
CD        CD (Kartenerkennung)
MISO     SPI- Schnittstelle            pin 12(Uno) or 50(Mega2560)
MOSI     SPI- Schnittstelle            pin 11(Uno) or 51(Mega2560)
SCK      SPI- Schnittstelle             pin 13(Uno) or 52(Mega2560)
SS        SPI- Schnittstelle             pin 10(Uno) or 53(Mega2560)
EN1      Reset der SD-Karte
LED   
EN2      Versorgung SD-Kartenhalter



Gruß Jens

Logged

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 38
Posts: 1152
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Fix sind die hier:
V+                                         5V+
GND                                        GND
MISO     SPI- Schnittstelle            pin 12(Uno) or 50(Mega2560)
MOSI     SPI- Schnittstelle            pin 11(Uno) or 51(Mega2560)
SCK      SPI- Schnittstelle             pin 13(Uno) or 52(Mega2560)

den SS kannst du auf einen Pin deiner Wahl legen, du mußt  nur auf alle Fälle Standard-ChipSelect Pins (pin 10(Uno) or 53(Mega2560) ) auf Output setzen.

Der Rest ist nicht unbedingt notwendig und wird auch nicht von der Bibliothek unterstützt. Du kannst sie aber natürlich selbst ansprechen.
Gunther
Logged

Grüße
Gunther

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 34
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hab es wie geschrieben angeschlossen, trotzdem keine Reaktion vom SD Reader.

Ne SD Karte ist auch drin.

Chipselect hab ich auf 53, da ich einen Mega verwende...

Das SD-Info Beispiel Sketch sagt immer, Verkabelung falsch oder keine Karte drin. Karte ist aber drin, also Verkabelung falsch. Da bin ich mir aber mitlerweile auch sicher das es passt...

EDIT: Ich hab auf EN1 5V anliegen. Ist das normal? An den Pins ist nichts angeschlossen. Die Spannung muss also vom 5V Pin kommen.
EN2 ist GND...

Hatt die Platine einen weg?


« Last Edit: May 23, 2013, 07:00:29 am by Blabla » Logged

Pages: [1] 2   Go Up
Jump to: