Go Down

Topic: LCD hat Fehler wenn Relais angeht (Read 1 time) previous topic - next topic

strohhirn

Hallo,
ich habe mir einen kleinen Kasten für mein Arduino projekt gebastelt.
Dort sind Sensoren der Arduino, kleine und große Relais und ein LCD vorne an der Scheibe.
Wenn ich nun eins dieser starken Relais manuel einschalte hat mein LCD plötzlich ein fehler , da werden komische zeichen und Weiße zelen gezeigt und es blinkt.
Aber ich weiß nicht warum.
Woran könnte das liegen?

Mfg

strohhirn
Gruß

strohhirn

jurs


marau

Hallo Strohhirn,

auch möglich, dass die Relaiskontakte nicht bzw. nicht ausreichend entstört sind und das Funk(en)feuer Deiner Relaiskontakte bringt das LCD durcheinander.

Was bzw. welche Lasten schaltest Du mit den Relais?


Gruß

Martin

schwizer

Hallo

Ich tippe auch auf eine zu schwache Stromversorgung.
Vermutlich hast Du den Arduino mit USB am Laptop angeschlossen. Zieht das Relais Strom, fällt die 5V-Spannung am Arduino etwas ab, was dann diverse Fehler zur Folge haben kann.

Dasselbe Problem hatte ich mit einem Accelerometer, welches über den 3V3-Anaschluss betrieben wird.
Jedesmal wenn das Relais gezogen hat, hat mir das Accelerometer falsche Messerte geliefert weil 3V3 eben nicht mehr genau gestimmt hat.

Umgehen kann man das z.B. mit einem USB-Hub mit eigener Stromversorgung.

Gruss schwizer

strohhirn

#4
Jun 06, 2013, 04:20 pm Last Edit: Jun 06, 2013, 04:21 pm by strohhirn Reason: 1
Der Arduino und die angeschlossenen Sensoren und LCD werden vom einem 5V stecker von einem 500W Netzteil betrieben. Allso denke ich liegt es nicht an unzureichendem Strom.
Das Relais schalltet eine heizung an, zur probe hab ich aber erstmal ne Glühbirne probiert und da giebt es schon Probleme.

Und wie entstöre ich die Relaiskontakte?
Gruß

strohhirn

sth77

Hast du einen Schaltplan deiner Installation?
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

jurs


Der Arduino und die angeschlossenen Sensoren und LCD werden vom einem 5V stecker von einem 500W Netzteil betrieben. Allso denke ich liegt es nicht an unzureichendem Strom.


Wenn Du Deinen Schaltplan nicht zeigst, dann ist trotzdem die Frage:
Wo kommt der Spulenstrom für das Relais her?

Bei Deiner dürftigen Beschreibung und komplett ohne Schaltbild steht immer noch im Raum, dass Du möglicherweise versuchst, den Spulenstrom für das Relais aus einem digitalen Arduino-Pin herauszuziehen.

Was natürlich extrem grenzwertig wäre, da ein Arduino-Pin mit maximal 40 mA belastet werden darf, während der Spulenstrom mechanischer Relais meist über 40 mA liegt. Insbesondere im Zeitpunkt des Schaltens gibt es eine Stromspitze deutlich darüber.


Und wie entstöre ich die Relaiskontakte?


Optokoppler zur Entkopplung sind gängiger Standard und sogar auf extrem billigen "Relais-Boards" für 1, 2, 4 oder 8 Relais vom China-Versender standardmäßig verbaut.

Hier aber wieder die Frage: Was verwendest Du als Schaltung?

Aus den von Dir geschilderten Problemen kann man eigentlich nur vermuten, dass Du kein Zwei-Euro-Fuffzig Relais Board mit 5V-Relais und Optokopplern vom China-Versender verwendest, sondern irgendwas anderes als äußere Beschaltung des Arduino.


maverick1509

@strohhirn das hat mit der Spannungsversorgung rein gar nichts zu tun.
Und entstört kriegst du das garantiert auch nicht.
Das gleiche Problem hab ich hier schon mehrfach angesprochen.
Der einzige Weg, der das Problem bei mir gelöst hat ist der Austausch der Relais gegen SSR.
Und glaub mir, ich hab wirklich vieles probiert.
gruß

rudirabbit

#8
Jun 06, 2013, 07:22 pm Last Edit: Jun 06, 2013, 07:28 pm by rudirabbit Reason: 1
Wie jurs schon sagte,
Die Zwei-Euro-Fuffzig Relais Board mit 5V-Relais und Optokopplern vom China-Versender funktionieren ohne Probleme. (so ist es bei mir)

Ich denke er hat zumindest einen Transistor zwischen Relais und Arduino Pin, sollte normalerweise auch gehen wenn er die Freilaufdiode nicht vergessen hat  ]:D 
Arduino UNO,MEGA  Fremdgänger mit dem  Nucleo L152RE   
Dunkel die andere Seite ist. - Klappe, Yoda, und iss deinen Toast :-)

strohhirn

#9
Jun 06, 2013, 09:28 pm Last Edit: Jun 06, 2013, 09:31 pm by strohhirn Reason: 1
@ maverick1509 Wo kann man denn diese SSR kaufen? Kannst du welche empfehlen?
Ich brauche SSR mit 220V Spule und min 16A Kontackten mit 3 Kontakten.
Gibt es solche (SSR) Relais die mit dem Arduino gesteuert werden können?
Gruß

strohhirn

Marcus W

Als erstes würde ich die Relais mit transistoren schalten - nächster schritt wäre ein RC-Glied zum entsören der Spuleninduktivitätet. Wenn das nicht hilft würde ich den Lastkreis vom Logikkreis komplett trennen  (räumlich - z.B. über einen lochblechkäfig um die Relais)

Marcus W

#11
Jun 06, 2013, 09:32 pm Last Edit: Jun 06, 2013, 09:34 pm by Marcus W Reason: 1
Hab gerade gesehn, dass du 220V (eher 230V :)) schaltest - kann es sein, dass dir das 50hz signal (230VAC/50hz) reinstört? Wie sieht es mit Leitungsdurchmessern und -Abständen aus?

maverick1509

Hallo Strohhirn,
z.B. hier, die können 25A.

http://www.ebay.de/itm/SSR-Solid-State-Relais-Halbleiterrelais-48-480V-AC-25A-/280946915138?pt=Elektromechanische_Bauelemente&hash=item4169bdb742

ich habe noch zwei Stück neu und eingepackt hier liegen, da ich nicht so große brauchte und mit wesentlich kleineren ausgekommen bin.
Melde dich einfach per Mail.
Gruß

guntherb

Hallo Strohhirn,

bevor du dich in Unkosten stürzt, probier doch erst mal das aus:

1.) Stützen der 5V-Versorgung von Relais und Arduino:
   Egal, wieviel Strom dein Netzteil kann, die Frage ist, was am Arduino ankommt. 1m Leitung kann her schon alles zunichte machen.
   direkt in deinem Kästchen die 5V mit Kondensatoren stützen: 220µF + 10µF Elkos + 100nF + 1nF Kerko.
2.) Deine Relais entstören: Parallel zu den Konakten, die die Last schalten ein "Snubber" glied: 1Ohm mit 10nF in Reihe;
   An der Spule muß eine Freilaufdiode sein.
3.) wie steuerst du denn dein LCD an? über I2C oder parallel. für I2C empfiehlt sich eine geschirmte Leitung in gestörtem Umfeld.
   Bei paralleler Ansteuerung ist die Leitungsführung oft entscheidend
4.) Welche Spannungen schaltest du mit dem Relais?
6.) Vielleicht stören deine Relais das LCD auch magnetisch: hinter das LCD ein Eisenblech zur Abschirmung.
und, vor allem:
5.) Post mal einen Schaltplan und Fotos deines Aufbaus. Sonst ist hier alles Kaffeesatzleserei!
Grüße
Gunther

uwefed

Hast Du die Störungen auch wenn das Relais nichts schaltet ( 230V nicht angeschlossen)?
Grüße Uwe

Go Up