Pages: 1 [2]   Go Down
Author Topic: Verschiedene LCD Displays  (Read 2292 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Europe / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 11
Posts: 345
keep it simple
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Das hängt nur davon ab, was Du Deinen Augen zumuten möchtest  smiley-twist

Die Grenze der Lesbarkeit sehe ich bei 5x5 je Zeichen, also mit 1 Pixel Abstand dazwischen 6x6.
Sieht dann so aus: http://www.fontriver.com/i/fonts/5x5_pixel/5x5_pixel_specimen.jpg

Auf z.B. dem mittelgroßen 2.4'' TFT mit 320x240 Punkten wären das 53x40 Zeichen...

Du hast bei der physikalischen Displayauflösung und bei der Fontgröße die freie Wahl.
Logged

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 136
Posts: 1491
If you believe something is right, you won't see what's wrong (David Straker).
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo maverick1509

Ich denke mit diesem

oder diesem

müsste man schon zwischen 300 und 400 Zeichen auf ein 128x64 Display bekommen.
Bei einer Höhe von 64 Pixel bekommt man 10 (oder noch mehr) Zeilen unter.

Auf den bekannten Gebrauchtwarenbörsen werden manchmal 240x128 große Displays angeboten (T6963 Controller). Das würde dann mit u8glib auch prima funktionieren und die Anzahl der verfügbaren Zeichen vervielfachen.

Der größte Vorteil wäre aber m.E. dass man kleine Fonts (unwichtigere Information) mit großen Fonts (wichtige Information) mischen kann.

Das U8glib Projekt hat eine Übersicht zu allen sofort einsetzbaren Fonts: http://code.google.com/p/u8glib/wiki/fontsize

Grüße,
Oliver

« Last Edit: June 16, 2013, 02:45:01 am by olikraus » Logged

northern germany
Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 2
Posts: 94
Ausbildung: Funkmechaniker, Systemadministrator
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Und noch eine kurze Anmerkung zum Programmieraufwand.
Bei GLCD (U8 hab ich noch nicht genutzt) kann man Bereiche definieren (TextArea mit Eckpunkten auf dem Display), dieses einfach adressieren:

Code:
  TextArea.DefineArea(3, 12, GLCD.Right-3, GLCD.Bottom-3, SCROLL_UP);
  TextArea.SelectFont(System5x7);
  TextArea.CursorTo(0,0);
  TextArea.println("Hello World");
  TextArea.println("noch 'ne Zeile");
 

Das ist dann nicht komplizierter als ein "normales" Textdisplay, nur viel flexibler.

Dirk
Logged

using arduino leonardo
--
tomorrow today will only be yesterday, so live your life today!

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 10
Posts: 359
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

ich danke euch für die Hinweise, werde das mal alles versuchen wenn ich die entsprechenden Displays habe.
gruß
Bernward
Logged

Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 119
Posts: 3963
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich bin auch am Überlegen eventuell ein Grafikdisplay zu nehmen. Ich habe mein Auge dabei hierauf:

http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&cPath=30&products_id=216
http://www.elecfreaks.com/wiki/index.php?title=Color_LCD_Shield

In Farbe. Als Shield. Belegt nur 7 Pins (wovon 2 ein Bus und 3 optionale Taster sind). Hat einen 4-Richtungs Joystick.

Hat 128x128 Pixel. Bei einem normalen 5*8 Font sollte man also etwa 21*14 Zeichen haben wenn ich das richtig sehe.

Eventueller Nachteil. Pin 4 kollidiert mit dem SD-Karten Chipselect des Ethernet Shields wenn man das hat. Das wird man aber umbauen können.
« Last Edit: June 16, 2013, 11:10:26 am by Serenifly » Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 29
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

http://www.ebay.de/itm/310627446974
Das Grafik-Display hat einen Toshiba T6963c Controller welches auch von der u8glib unterstützt wird.

Hat 240*64 Pixel. Hab mir selbst mehrere davon bestellt. Funktionieren gut. Fürn Kontrast benötigst du lediglich ein 200k Poti.

Wenn du Probleme mit der Anzahl der Pins bekommst, solltest du dich nach einem Display mit I2C Unterstützung umsehen.

Ich bin mit den oben genannten Displays sehr zufrieden und Preis/Leistung ist super.

Auch ist ein Step-Up Modul für die benötigte Kontrastspannung schon an Board. Es kann somit problemlos mit 5V angesteuert und versorgt werden.

Graphikfunktion ist ein netter Zusatz, aber Text bringst du da haufenweise unter.

Lg
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 161
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Nichts gegen Grafikdisplays, habe selber welche, aber irgendwie finde ich das die nicht sonderlich gut ablesbar sind. Aber Text paßt da jede Menge drauf.


Micky
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 209
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich kann dir folgendes GLCD mit Touch (320x240 Pixel RGB) empfehlen:
http://www.ebay.de/itm/221074949792

Dafür müsstest du aber einen Arduino Mega haben.

Das Expansion Board ist optional, du kannst das auch selbst mit dem Arduino verbinden.
Damit sparst du dir rund 8€: http://www.ebay.de/itm/400506610986

Insgesamt lässt sich relativ viel Text anzeigen (ca. 220 Zeichen bei 16x16 Schriftgröße)
und Möglichkeiten zur Steuerung per Touch gibt es auch noch.

Später kannst du dann evlt. eine Visualisierung deiner Steuerung programmieren.

Mfg. Nathan
Logged

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 10
Posts: 359
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

@Nathan den Mega hab ich im Einsatz, aber eine Frage wie viele Pins belegt das Board,
und gibt es Beispiele, wie die Ausgabe auszusehen hat?
gruß
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 209
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wenn du selbst anschließt, belegst du folgende Pins:
http://forum.arduino.cc/index.php?action=dlattach;topic=164719.0;attach=43308;image

Ein Beispiel für eine einfache Textausgabe wäre:

Code:
#include <UTFT.h>

// Declare which fonts we will be using
extern uint8_t SmallFont[];

UTFT myGLCD(ITDB32S,38,39,40,41);   // Remember to change the model parameter to suit your display module!

void setup()

// Setup the LCD
  myGLCD.InitLCD();
  myGLCD.setFont(SmallFont);
}

void loop()
{
// Clear the screen and draw the frame
  myGLCD.clrScr();

  myGLCD.setColor(255, 0, 0);
 
  myGLCD.print("Das hier ist ein Beispieltext", 0, 0);
}

Damit würde in der oberen linken Ecke beginnend der Text "Das hier ist ein Beispieltext" in rot eingeblendet werden.  smiley
Logged

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 10
Posts: 359
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

So viele Pins??? :-))
Ich brauch doch einige für meine Steuerung, da könnte ich aber schon Probleme bekommen.
gruß
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 209
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Du kannst die Touch- und SD-Pins weglassen.
Dann sollten noch genügend übrig bleiben.
Logged

Pages: 1 [2]   Go Up
Jump to: