Go Down

Topic: Wozu braucht es diesen Widerstand? (Read 852 times) previous topic - next topic

uwefed

Ein offener Eingang vor allem bei CMOS Schaltkreisen ist eine Antenne mit sehr hochohmigen Eingang. Du kannst je nach vorhandenen Störteppich H, L oder Wechselspannung messen.
Deshalb ist ein offener Eingang immer zu vermeiden (Beim Arduino wenigstens die internen Pullupwiderstände einschalten.
Grüße Uwe

rudirabbit

#6
Jul 05, 2013, 06:37 pm Last Edit: Jul 05, 2013, 06:43 pm by rudirabbit Reason: 1
Quote
Vorsicht, ein offener Eingang ist alles andere als immer eine logische 1


Ich sagte ja, das es schon länger her ist.
So stand das in meinem ersten Buch über Digitaltechik (Jean Pütz).
Inzwischen sind etliche Jahrezehnte ins Land gegangen und das Design der IC's von damals hat sich geändert. (Waren noch keine CMOS IC's)

Mircocontroller gab es damals auch noch nicht, zumindenst nicht im Hobby Bereich.
Arduino UNO,MEGA  Fremdgänger mit dem  Nucleo L152RE   
Dunkel die andere Seite ist. - Klappe, Yoda, und iss deinen Toast :-)

TERWI

... ich sag das auch !
Nicht nur für up-/down-gepullte Digitaleingänge -> auch für analoges Gesimmse !
To young to die - never to old for rock'n roll

Go Up