Go Down

Topic: Einfache Strommessung (Read 1 time) previous topic - next topic

DrThunderhell

Jul 09, 2013, 08:18 am Last Edit: Jul 09, 2013, 08:22 am by DrThunderhell Reason: 1
Wie realisiere ich am einfachsten eine Strommessung an einem Mega2560 ?

Es sollten Ströme bis 15A ziemlich dynamisch gemessen werden können.
Die zu messenden Strome im Hauptstromkreis sind variabel und liegen je nach Versuchsaufbau zwischen 1 und 12A.
Am veränderliche Verbraucher sollte aber immer eine konstante Spannung anliegen haben [5-15V je nach Vorgabe], daher sind Shunt-Widerstände denk ich mal zu unflexibel weil ja das Widerstandsverhältnis variiert.

Hat mir jemand eine kostengünstige Idee?

Evtl wäre ja was induktives recht flexibel da es den Hauptstromkreis nicht beeinflusst, aber die meißten spucken als Output halt mA aus und keine 0-5V die ich auf den Arduino legen könnte.

Gruß Jens
   

ardubu

Hallo Jens,
versuch es mal mit einem ACS 714
Gruß
Ardubu

DrThunderhell

sieht n bisschen mager aus, meist du wirklich das es so viel ab kann?
hab hier noch was anderes gefunden

LEM CKSR 6NP
http://www.lem.com/hq/de/component/option,com_catalog/task,displaymodel/id,90.E7.09.000.7/
kostet um die 12€
aber ich versteh den Unterschied zwischen
Primary nominal RMS current I(PN) = 6A
und
Primary current, Meassuringrage I(PM) ±20A
nicht

Serenifly

RMS = root mean square. Also was mit Sinus. Daher wahrscheinlich Wechselstrom. Und 20A DC.

ch-hunn

Lies Dich mal in http://openenergymonitor.org/emon/ ein. Dort ist beschrieben, wie man (gefahrlos) mit Stromwandlern Ströme und Spannungen am Hausnetz messen kann.

rudirabbit

#5
Jul 09, 2013, 07:42 pm Last Edit: Jul 09, 2013, 07:55 pm by rudirabbit Reason: 1
Quote
sieht n bisschen mager aus, meist du wirklich das es so viel ab kann?


Verkauft werden die Dinger jedenfalls sogar mit noch höheren zu messenden Strömen, käme auf einen Versuch an. http://www.watterott.com/de/Sensoren/Strom

Die  ~1.1 mΩ  Widerstand laut Beschreibung - Es fällt auch bei sehr großem Strom relativ wenig Spannung ab.
Denke also schon das es funktioniert. 
Arduino UNO,MEGA  Fremdgänger mit dem  Nucleo L152RE   
Dunkel die andere Seite ist. - Klappe, Yoda, und iss deinen Toast :-)

uwefed

Ich habe nach 6 Beiträgen noch nicht verstanden, ob wir einen Gelichstrom oder einen Wechselstrom messen müssen.
Grüße Uwe

Scherheinz

Die Boards von Watterott können was sie versprechen, hab zwei davon schon geteset. Was vorallem dafür spricht:

- 1,2 mOhm interner Leiterbahn-Widerstand
- 2,1 kVeff Mindest-Isolationsspannung von Pins 1-4 zu Pins 5-8

maeckes

Super Teil!
http://www.ebay.de/itm/251209019070?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Misst ±100A
Datenblatt: http://www.allegromicro.com/en/Products/Part_Numbers/0758/0758.pdf

Quote
The ACS758 outputs an analog signal, VOUT, that varies linearly with
the uni- or bi-directional AC or DC primary sampled current, IP, within
the range specified.




Go Up