Go Down

Topic: Bootloader beim Mega2560 (Read 580 times) previous topic - next topic

michael--g

Guten Abend,

bitte um eine leicht verständliche Antwort auf eine Frage:

Der Bootloader des Mega (den auch ich verwende) hat anscheinend Fehler (https://github.com/arduino/Arduino/pull/1183).
Bedeutet die Revision der IDE 1.0.4 ff., dass die IDE die Probleme umgeht oder muss ich nun den Bootloader des Mega flashen, um in den Genuß der Fehlerfreiheit zu kommen?

Das interessiert mich, weil ich meine Heizungssteuerung "produktiv" laufen lassen und für den Fall der Fälle den Watchdog einsetzen möchte. Dieser hat aber anscheinend ein Problem mit dem Mega (vgl. https://github.com/arduino/Arduino/issues/181).

Grüße und Danke

michael--g

Und wieder ein paar Stunden verbraten... Der Bootloader des Mega 2560 ist nun aktualisert. Ich habe nicht gedacht, dass ich damit auch mein "!!!"-Problem wegkriegen würde :-)
Nun läuft auch hoffentlich der Watchdog stabil...

Spexx

#2
Aug 31, 2013, 08:55 am Last Edit: Aug 31, 2013, 08:58 am by Spexx Reason: 1
Also gibt es tatsächlich Fehler, die man nur mit einem neuen Bootloader beheben kann?
Wie hast du den Bootloader neu installiert, über einen Uno oder ISP-Programmer? Funktioniert das auch über die Arduino IDE über "Bootloader installieren", ist das bereits der aktuelle Stand?

michael--g

Ja, der Bootloader beim 2560 hatte bisher (mind.) zwei Probleme. Das "!!!"-Problem im Quelltext und der Watchdog.
Ich habe einen Duemillanove, mit dem ich den Mega mit dem Bootloader "neu betankt habe". Es ging bei mir ohne Widerstand und Elko mit Hilfe des Programms unter
http://www.gammon.com.au/forum/?id=11635

Grüße

uwefed

Der Bootloader kann nur über einen ISP-Programmmierer oder als ISP-Programmer - programmierten Arduino auf einen anderen Arduino oder ATmega geschrieben werden.
Grüße Uwe

Go Up