Go Down

Topic: Elektronische Futterschublade/Box (Read 3 times) previous topic - next topic

TERWI

Ich würde es vielleicht doch mit einem Stepper versuchen.
Bei geringer Drehzahl sind die gar nicht laut.
Ausserdem hätte man bei denen einen besseren Einfluss auf die (kleine) Drehgeschwindigkeit.

Zum ankuppeln der Motorachse an die Bohrerschnecke würde ich dann so was nehmen:
http://www.ebay.de/itm/Flexibel-CNC-Wellenkupplung-Wellen-Kupplung-fur-Stepper-Motor-Schrittmotor-Alu-/290963547815?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item43bec766a7
Ist jetzt nur ein Beispiel - gibt es in reichlich verschiedenen Kombinationen für D Ein/Aus.

To young to die - never to old for rock'n roll

meego

Was ist ein Stepper? (Ich bin doch ein purer Anfänger ;-)
Ein bestimmter Motortyp? Ein Servo geht nicht?

Benötige ich für diese Wellenkupplung auch einen Nubel auf dem Motor?
Womit fixiere ich den Motor und das Rohr (mit dem Holzborer drin) am besten ?

sschultewolter

#32
Oct 25, 2013, 06:12 pm Last Edit: Oct 25, 2013, 06:17 pm by sschultewolter Reason: 1
Für die Wellenkupplung wie sie da zu sehen ist, brauchst du keinen Nubel, bzw. die Kupplung läuft nur ohne Nubel ruhig.

Der Motor sollte etwas Spiel haben. Einfach mit Schrauben auf einer Platte befestigen. Zwischen Schrauben und Platte ein paar Gummipolster.

Von deiner Lösung mit dem Holzbohrer bin ich nicht beeindruckt. Je nachdem wie lang dieser ist, kannst du ihn nicht ausreichend fixieren. Nur hinten an der Kupplung wird zu wenig sein. Bei der Schnecke müsstest du am Anfang und Ende einfach in 2 Platten einstecken mit Löchern.

Ein bisschen Google schadet niemanden
http://de.wikipedia.org/wiki/Schrittmotor

Servomotoren gehen aus dem einfachen Grund nicht, sie fahren nicht rund. Die müssten entsprechend umgebaut werden.
Keinen technischen Support über PN!

jurs


Für die Wellenkupplung wie sie da zu sehen ist, brauchst du keinen Nubel, bzw. die Kupplung läuft nur ohne Nubel ruhig.


Allmählich schwant mir, Dein "Nubel" ist eine Passfeder nach DIN-6885?
http://de.wikipedia.org/wiki/Passfeder

TERWI

#34
Oct 26, 2013, 09:28 am Last Edit: Oct 26, 2013, 10:00 am by TERWI Reason: 1
.... das hätte ich dir wohl sagen können.  :D

Damit "die Schnecke" nicht zwingend beidseiting gelagert werden muss, könnte mann noch auf dn Schaft ein Linearlager mit einseitigem Flansch setzen. So was z.B.:
http://www.ebay.de/itm/Linearlager-mit-quadratischem-Flansch-20mm-LMEK20UU-/271081511670?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3f1db79af6
In Verindung mit dem Motor (der sollte dann auch fest und nicht schwimmend sitzen) sollte das genügend Stabilität aufweisen, um HuFu o.ä. durchzuschneckerln.

Stepper = Schrittmotor. Selbst ein kleiner NEMA17 (Bauform, 42x42mm Flansch) sollte genug Kraft haben, um verklemmtes Futter in der Schnecke einfach durchzudrehen.

Um den Stepper zu befestigen gibt es fertig so etwas:
http://www.ebay.de/itm/330995876448?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649
Man kann logo auch nen Alu-Winkel nehmen und sich den Ausschnitt da rein feilen.
Das würde ich dann auf jeden Fall beim o.g. Lager machen.
Alles auf eine Aluplatte montiert wird sicher ausreichend stabil.

Betreff Halterung:
Du suchst dir so was wie ein Pexli-oder Kunsstoffrohr mitca./max. 40mm Aussendurchmesser (z.B. HT-Rohr im Baumarkt) und steckst es dann durch 2x so was:
http://www.ebay.de/itm/Wellenhalter-stehend-fur-Bodenmontage-fur-Stahlwelle-40-mm-ETSK40-/160959001901?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item2579e7752d
oder so was:
http://www.ebay.de/itm/2-Stuck-Rohrschelle-40-45-mm-M8-m-Einlage-1-1-4-Z-Rohrschellen-R1005-/140890011036?pt=Systemkomponenten_Heizung&hash=item20cdb2f59c
(mit Gewinde zum anschrauben - wesen lichgolliger, auch im Baumarkt)
.... oder auch so was:
http://www.ebay.de/itm/AUSPUFFSCHELLE-ROHRSCHELLE-BUGELSCHELLE-40mm-M8-NEU-/260725047950?pt=DE_Autoteile&hash=item3cb46c828e

... den Schneckenbohrer mit dem Motor auf Achse dann halt mittig im Rohr zentriert.

Quote
Das ganze sollte auch nicht zu gross sein. Portabel. Und eben robust/mechanisch zuverlässig. Kein Gebastel.

Wenn denn mechanisch sauber gearbeitet wird, dürfte die Anforderung auf jeden Fall gegeben sein.
To young to die - never to old for rock'n roll

Go Up