Go Down

Topic: I2c LCD Zeilenverhalten komisch (Read 467 times) previous topic - next topic

hansheiri

Hallo zusammen
habe ein 20x4 LCD mit i2c Ansteuerung. (YwRobot LCM1602 IIC V1)
Nach langem ausprobieren verschiedener Library funktioniert es jetzt.
LCD Library 1.2.1

Problem:
Bei Ausgabe eines Text über 20 Zeichen wird bei der ersten Zeile angefangen, soweit gut, dann wird aber bei der dritten
vortgefahren, dann die zweite und vierte.
Wenn ich bestimme auf welcher Zeile geschrieben werden soll, ( lcd.setCursor(0,2) ) ist alles in Ordnung.

woran kann dies liegen?


Gruss

sschultewolter

Sketch?

Vermeide Texte die länger 20/16 Zeichen sind.
Keinen technischen Support über PN!

Serenifly

Das ist komisch aber normal.

Das Display hat zwei HD44780 Controller, die jeweils 40 Zeichen ansprechen, über zwei Zeilen verteilt. Intern werden also zwei Zeilen als eine betrachtetet und aus irgendeinem Grund ist das auf die 1. und 3. statt auf die 1. und 2. Zeile verteilt.

jurs


woran kann dies liegen?


Da versucht wahrscheinlich irgendein Komiker, auf einem Display mit 20 Zeichen pro Zeile mehr als 20 Zeichen in einer einzigen Zeile auszugeben. Und dann wird's komisch.

Serenifly

Ich frage mich aber schon wieso man das Display nicht so gebaut hat, dass nach dem Ende der ersten Zeile in der zweiten weitergeschrieben wird. Wird schon seinen Grund haben (vielleicht Routing der Leiterbahnen), aber als ich das das erste Mal gesehen habe war ich auch sehr verwirrt.

hansheiri

Ne, ich bin kein Komiker, das heisst nicht immer  :)
Daten werden Seriell eingelesen und wenn da halt mal mehr kommt...

aber okay, habe verstanden, ist einfach so, muss man halt erst mal wissen.
trotzdem komisch  :)

Gruss

Serenifly

Musst halt mitzählen wieviele Zeichen empfangen/geschrieben wurde am Ende der Zeile neu adressieren.

uwefed

Ich hab ein Display 1x16 das ist 2x8 organisiert. Das 7.Zeichen muß ich in die 2. Zeile schreiben. Ist unverständlich, ist aber so.
Grüße Uwe

 

Go Up