Go Down

Topic: Due mit 7 Zoll TFT CTE Shield: Fonts und SD-Card (Read 883 times) previous topic - next topic

wwild0471

Hallo,
ich habe hier nen Due mit CTE Shield und dem 7 Zoll TFT (auf Ebay geschossen). Ganz unbedarft bin ich jetzt nicht mehr, da ich in den letzten 4 Wochen bestimmt an die 150 Stunden mit allen möglichen Experimenten verbracht habe.
Mein Problem: Alle Demos, die Fonts des angeblichen Fonts Chips nutzen als auch Hennings Demo funktionieren nicht bei eben genau den Funktionen. Da Scroolt nur mal ne Linie oder mehrere über den TFT. Alles was nicht auf Fonts oder SD setzt funzt, wie z.B. die Sinuskurve aus Hennings Demo.
Auch die Arduino Gui zaubert mir kein Bild das ich vorher konvertiert habe auf den Bildschirm. Die Demos aus dem CTE-Shield zeigen das gleiche Verhalten. Die SD steckt im TFT (hat sie auch schon am Shield, aber der ist ja angeblich by default deaktiviert).
Die Demo zum Kalibrieren funktioniert, was drauf hindeutet, dass die SD auch erkannt wird.
Aber wie gesagt, weder Demos, noch selbst geschriebenes geht in Bezug auf SD oder Fonts.
Ich bin echt ratlos. Hab selbst was mit Pollins DCF geschrieben, was den TFT nutzt. Ne Analog Uhr, die man verschieben kann, und diversen Icons als C-Arrays konvertiert. Keine Probs.
Habt ihr ne Idee?
Im Anhang das funktionierende Programm mit den Icons als array. Das auskommentierte waren einfach optische Debugginggeschichten.

uwefed

Bitte genaues Modell des Displays, Bezugsquelle und Datenblatt.
Grüße Uwe

wwild0471

Hallo,

ich habe das TFT auf Ebay ersteigert. Hier der Link zum Kauf
http://www.ebay.de/itm/171081404490?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649#ht_7928wt_1399
Den CTE Shield habe ich auch in der Bucht erstanden.
http://www.ebay.com/itm/TFT-SD-Shield-for-Arduino-DUE-TFT-LCD-Module-SD-Card-Adapter-2-8-3-2-inch-Mega-/121057447668?
Laut Beschreibung des Shield ist der on Board SD disabled, so das dann doch der SD des TFT selbst aber genutzt werden kann/muß. Oder lliegt vielleicht hier mein Fehler?

TERWI

#3
Oct 25, 2013, 11:59 am Last Edit: Oct 25, 2013, 12:07 pm by TERWI Reason: 1
Ich hätte da mal ne ganz andere Frage zwischendurch:
Wie hast du das mit der Versorungsspannung gelöst ?
Ich das gleiche Display hier und es mit 100mA/3,3V (Chipse) und 620mA/5V (Backlight) angegeben. Das schafft kein Dino.
Hast das Shield irgendeine Möglichkeit, spearat Power einzuspeisen ?

Ich hab mal ein Schaltbild angehängt, was passen müsste.
Edit: plus ne "Batstelanleitung" für das Display

To young to die - never to old for rock'n roll

wwild0471

Also ich habs einfach an nem Saintsmart Board. Funktioniert tadellos und wird auch nicht heiß.
Alternative ne externe Versorgung mit Strombegrenzung und den LED+ Pin direkt versorgen.
Brauchst halt gemeinsame GND, aber das hab ich mir am Shield an der 32er Leiste (die kürzere) einfach abgegriffen. (Verwende rausgefüherte Pins am Due um mein DCF Modul ein und auszuschalten).

TERWI

Tja, DUE halt. In der Produktbeschreibung steht ja auch: 800mA je 3.3/5V Versorgungspin.
Ein Mega scheint damit völlig überfordert - konnte ich die Hitze schon riechen.....  :smiley-roll-blue:
To young to die - never to old for rock'n roll

Hallo zusammen,

bin ganz neu im Forum und hab da mal ne Frage. Ich habe einen DUE das o.g. Display und den passenden Shield für den Due dazu. Display funktioniert soweit zufriedenstellend (für meine Anforderungen). Aber, ... ich benötige für mein  Projekt zusätzlich die Analogeingänge A0 und A1 und habe festgestellt das nach der Montage des Shields (SainSmart) die 3,3V auf 5V ansteigen. Da die analogen Eingänge die 3,3V als Referenzspannung benötigen habe ich etwas Stress mit der Normierung der Messwerte. Eine Kontaktaufnahme mit SainSmart hat bis dato nichts gebracht. Einen Schaltplan (Beschreibung) für den Shield habe ich im Netz nicht gefunden. Bin so ein bisschen am Verzweifeln, da mein Programm ohne das Shield soweit läuft, aber ohne die Visualisierung der Messdaten bringt es halt nichts.
Bin für jeden Tipp dankbar.  

Problem gelöst, aber es geht mit "touch"  weiter

Go Up