Go Down

Topic: 1-Wire Problem (Read 447 times) previous topic - next topic

Fire

Oct 25, 2013, 04:01 pm Last Edit: Oct 26, 2013, 02:06 pm by Fire Reason: 1
Hallo,
hab mir mitlerweile ein paar isolierte DS18B20 (könnten allerdings auch S20 oder alles andere sein) gekauft (wofür siehe HIER). Habe die testhalber mit einem 3 Meter langen geschirmten Kabel (8x0,14 mm²) mit meinem Uno verbunden. Die Länge ist das größte was ich im Projekt habe, wahrscheinlich muss ich das noch etwas einkürzen weils zu lang ist, naja mal sehen. Als Pull Up hab ich nen 4,7k genommen. Dann hab ich mal das Test Programm der Dallas Temperature angeworfen.
Jetzt hab ich allerdings das Problem das sobald das 5V Kabel verbunden wird die Power LED deutlich schwächer leuchtet, einige sekunden läuft dann das Programm und dann wird die Power LED nochmal schwächer und das Uno verabschiedet sich auch vom PC.
Ich kann jetzt nur vermuten aber ich denke das die Versorgung vom Arduino für die Kabelstrecke zu kurz ist bzw. der Kabelquerschnitt zu klein ist.
Gibt es da eventuell eine Lösung oder muss ich ein neues Kabel besorgen?

Mfg
Fire

jurs


Ich kann jetzt nur vermuten aber ich denke das die Versorgung vom Arduino für die Kabelstrecke zu kurz ist bzw. der Kabelquerschnitt zu klein ist.
Gibt es da eventuell eine Lösung oder muss ich ein neues Kabel besorgen?


Miss mal die Stromaufnahme Deiner Schaltung ohne und mit angeschlossenem Sensor!

Ich vermute, Du schließt Deinen Sensor irgendwie "mit eingebautem Kurzschluss" an.

Fire

Schwierig habe kein Multimeter. Wenn ich zum test mal Leds anschließe funktioniert übrigens alles super. Bei direktem Anschluss des Sensors an das Board ebenso.

Mfg
Fire

A.R.Ty

Hallo,

ich benutze für meine 7 Meter mit 6 DS18x20 Sensoren ganz simpel Flachbandkabel-Litze (3 Adern) - läuft ohne Probleme auch am UNO.
Dum spiro, spero - if you find my posting helpful, please click my Karma :)<br />~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~<br />Do you know A.R.T, the FREE Android Root Tool ?


Ich vermute, Du schließt Deinen Sensor irgendwie "mit eingebautem Kurzschluss" an.


Hallo,

sehe ich auch so. Deine Kabellänge dürfte nicht für einen Spannungseinbruch verantwortlich sein.

Schön, dass Du nochmal fragst  :D Ich hatte Dir zum Kabel ja hier http://forum.arduino.cc//index.php?topic=190895.msg1416189#msg1416189 schon mal was geschrieben.

Gruß,
Ralf
Es gibt 10 Arten von Menschen, die einen verstehen Binär, die anderen nicht...

Fire

#5
Oct 26, 2013, 02:03 pm Last Edit: Oct 26, 2013, 02:07 pm by Fire Reason: 1
Ja stimmt. :smiley-sad-blue: Aber das war ja I²C, jetzt bin ich gerade bei den 1-Wire Sensoren. Aber ok werde mal ein paar kleinere Wiederstände besorgen und verbauen. Vielleicht hab ichs gestern auch einfach falsch verschaltet, ich werd da nochmal etwas rumbasteln und mich dann nochmal melden.
Aber danke schonmal für eure Hilfe.

Mfg
Fire

A.R.Ty

Nur zur Klärung:
ICH verwende (bei non-parasite Power) an JEDEM DS18x20 einen 4,7 k WS
Dum spiro, spero - if you find my posting helpful, please click my Karma :)<br />~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~<br />Do you know A.R.T, the FREE Android Root Tool ?

Reinhardt

Moin,
habe hier 4 Stück DS10B20 mit insgesamt 20m Kabellänge (3x0,1mm², geschirmt) in Betrieb.
Als Widerstand 1x2,2k direkt am Arduino. Läuft zuverlässig auch mit 8 Sensoren.

Go Up