Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Arduino mit Wlan, günstigste Möglichkeit?  (Read 586 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 25
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Leute,

Mein Projekt Home Automation läuft noch in vollen Zügen uns funktioniert bis dato fast alles, was ich umsetzen wollte.
Momentan steuere ich noch alles per Bluetooth, was zum Testen ja echt super ist, aber auf Dauer würde ich das ganze gerne per Wlan realisieren. Das in der App zu Ändern, ist nicht mehr ganz so wild, da der Aufbau schon steht.

Mein Problem ist jetzt, dass die Wlan-Shields in meinen Augen einfach viel zu übertrieben teuer sind.
Gibt es da keine günstigere Alternative?

Also ich möchte das Arduino eben ins Wlan einbinden und eben über mein Tablet die ganze Geschichte steuern.

Für das Geld, was so ein Shield kostet, kann man sich ja leicht schon ein Raspberry Pi zulegen und daraus eine Symbiose zusammenbauen.

Andere Ideen?

Gruß
Jan
Logged

Online Online
Faraday Member
**
Karma: 41
Posts: 2539
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Arduino YUN.
Logged

Keinen technischen Support über PN!
Hat dir meine Antwort gefallen, nicht sparsam mit dem Karma sein smiley-wink

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 25
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Das wäre schon mal eine Idee, gibts nichts anderes? Ich würde halt gerne mein MEGA erweitern, das YUN wäre dann ja wieder komplett eigenständig.
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 209
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Es gäbe noch die Alternative günstiges Ethernet-Shield + Router/AP als "WLAN-Stick"/-Client.
Logged

Online Online
Faraday Member
**
Karma: 41
Posts: 2539
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Verstehe nicht genau, wie du das mit eigenständig meinst? Es gibt zwar genügend Eth-Shield für den Uno/Mega. Diese sind vergleichsweise preiswert.  Aber sobald es Richtung Wlan geht, sieht es schlecht aus. Ein WLAN Shield kostet verdammt vielGeld. Das offiziele, aber auch Nachbauten bitten ordenltich zu Kasse. Hatte hier mal selber einen Thread offen bzgl. Wlan. Das WlAN Shield machte preislich keinen guten Eindruck, seit dem der Yun verfügbar ist.
Logged

Keinen technischen Support über PN!
Hat dir meine Antwort gefallen, nicht sparsam mit dem Karma sein smiley-wink

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1419
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wie wäre es damit: TP-Link nano Router?
Das Ding passt ein eine Steckdose und bietet gleich noch die Stromversorgung für den Arduino mit an (USB-Anschluss). Der Arduino bekommt ein preiswertes Ethernet-Shield und wird über ein kurzes Patchkabel an den Router angeschlossen. Dieser läuft im Client-Modus und stellt die WLAN-Verbindung her, die der Arduino über das Ethernetkabel nutzt.
Mario.
Logged

Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 1
Posts: 309
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,
ich kann mkl0815 nur zustimmen.
Ich habe davon 2 am laufen, seit ca. 9 Monaten, ohne Probleme!
Logged

*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de


Cloppenburg
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 30
Posts: 1252
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hier wurd das gleiche gepostet:
http://forum.arduino.cc//index.php?topic=193391.msg1429534#msg1429534

Und hier die Anleitung dazu, selbst getestet:
http://www.lucadentella.it/en/2012/12/09/enc28j60-e-arduino-11/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=enc28j60-e-arduino-11
Logged

Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt...

Pages: [1]   Go Up
Jump to: