Pages: 1 [2]   Go Down
Author Topic: Suche eine Halbleiter Relaiskarte für 12V Gleichstrom  (Read 605 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Online Online
Edison Member
*
Karma: 31
Posts: 2213
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Zuverlässig sind Relais auf jeden Fall wenn diese den Angaben entsprechend betrieben werden. Bei deinem Anwendungsgebiet solltest du hier keine Nachteile haben.

Du schaltest vermutlich einfach für x Minuten das Relais ein und danach wieder ab. Sollten schnell Schaltzyklen anstehen (mehrmals innerhalb weniger Sekunden), sind die vielleicht nicht die beste Wahl.

Da es sich bei der ganzen Gerätschafft doch um eine erhebliche Summe geht. Würde ich es dann etwas schöner machen. Heißt Printrelais mit Sockel für Hutschienenmontage. Dieses in einem kleinen Verteiler-Sicherungskasten unterbringen. (Gibt diese zB. für 6 LS-Schaltern). Das würde bei dir super passen.

Den Arduino könntest du dort evtl. auch gleich mit unterbringen.
Für den Arduino brauchst du dann noch ein Shield, mit welchen du 6 Ausgänge verstärken kannst, wenn möglich auf 12V für die Relais.
Logged

Kein technischer Support über die Private Nachricht!

Wien
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 27
Posts: 1849
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

hi,

Quote
Du bist aber risikobereit, alle Achtung; Keine Ahnung von Elektronik und löten und dann ein Produkt auf eigene Verantwortung zum Nachbau anbieten wollen.

naja, er arbeitet mit 12V, und schlimmstenfalls bekommen die armen fferdchen mal einen tag nix zu kauen.

Quote
Ich bin leider kein "Löter" daher die Frage nach einem Fertigprodukt.

wenn er's anbieten will, sicher eine gute idee.
wie ist es eigentlich mit funksteckdosen? werden die von den 220V versorgt oder von batterien? wenn batterien, sollten die dinger doch auch 12V schalten können.
kalle würde sich eine menge kabel sparen und hätte eine sichere und fertige lösung.

übrigens:
ein pferd, das hat vier bein.
an jeder ecke ein.
und wenn es die nicht hätt'.
umfalln tätt.


gruß stefan
Logged

Online Online
Edison Member
*
Karma: 31
Posts: 2213
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

@Stefan:
Die Funksteckdosen die ich hier hab, werden mit 230V angesteuert. Keine Batterien im inneren.
Logged

Kein technischer Support über die Private Nachricht!

Wien
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 27
Posts: 1849
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
die Amis sind damit sogar zum Mond geflogen, sagt man 

das ist ein gerücht, in wirklichkeit haben die raketen verwendet...
Logged

Germany, NRW
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 15
Please forgive me if my questions are to stupid!
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich habe in die Futterspender Magnete eingebaut und kann so über einen Reedkontakt die Umdrehungszeit überwachen.
Logged

Germany, NRW
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 15
Please forgive me if my questions are to stupid!
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die ganze Steuerung kommt in einen mittleren Rittalschrank. Da sind Hutschienenrelais sicher keine falsche Idee. Aber dann habe ich wieder das Problem mit der Verstärkung auf Relaisstrom.
Das  ginge mit einem Shield, aber mein Mega hat schon einen TFT Shield (notwendig für die Steuerung).
Unter diesem Aspekt ist vielleicht so eine einfache Relaiskarte der bessere Weg. Von da geht es dann auf die zentrale Anschlussklemmenleiste und dann zu den Motoren. Ich denke ich werde erst einmal so starten. Ein Umstieg auf Halbleiter ändert ja nichts grundsätzliches an der Verdrahtung oder Programmierung!

Wenn noch jemand eine Idee / Bezugsquelle für ein passendes Halbleiterboard hat, bitte posten.
Logged

Online Online
Edison Member
*
Karma: 31
Posts: 2213
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Würde zwischen den Mega ein WingShield setzen und dann neben dem Mega ein Platine setzen, auf der du die DarlingtonArray nutzt.
Logged

Kein technischer Support über die Private Nachricht!

Germany, NRW
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 15
Please forgive me if my questions are to stupid!
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Der Tip mit den WinShield / screwshield ist gut, aber leider für den Mega nicht zu gebrauchen, da es dort keine Produkte zu geben scheint - jedenfalls habe ich nichts fertiges gefunden.
Trotzdem hat mich Dein Posting auf eine Idee gebracht: Der TFT Shield, den ich habe, ist komplett gebohrt. Ich werde einfach die fehlenden Buchsen einlöten und den eigentlichen TFT per Kabel an die Frontplatte des Rittalschrankes führen.
Dadurch kann ich oben auf den TFT Shield eine Lochrasterplatine mit entsprechenden Anschlussklemmen setzen.
Wenn es dann die mechanischen Relais nicht tun, muss ich mir halt selber eine Halbleiter Relaiskarte bauen. Da sind Darlington Chips sicher eine gute Basis!

Gibt es für uns in Deutschland eine gute Quelle für diese verlängerten "female header"?

Danke für Eure Hilfe!   
Logged

Wien
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 27
Posts: 1849
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

hi,

wenn Du die leisten suchst, die auch an den shields sind, ist es in DE zb watterott.

gruß stefan
Logged

Germany, NRW
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 15
Please forgive me if my questions are to stupid!
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

ja, genau die. danke für die Quelle.
Logged

Pages: 1 [2]   Go Up
Jump to: