Go Down

Topic: Attiny85 über Arduino Programmieren - danach sofort entfernen oder dran lassen ? (Read 437 times) previous topic - next topic

Captain-DJ

Hallo.

Nun habe ich meinen Attiny85 schon erfolgreich mit meinem Arduino UNO programmiert.
Die 4 "Programierleitungen" sind ja mit den PWM und Digital Ein-Ausgängen des Arduino verbunden.
Jetzt habe ich z.B. ein Programm mit einem Servo, benutze also einen der PWM Ausgänge des Attiny85.
Sobald die Programmierung abgeschlossen ist, legt dieser ja los und schickt mir entweder ein PWM Signal auf den PWM Ausgang des Arduino oder ein PWM Signal auf den Digitalausgang des Arduino !

Bis jetzt habe ich z.B. mit einer LED das Programm des Attiny85 getestet und lasse ihn dafür am Arduino angeschlossen.

Intern werden ja irgend welche PullUp Widerstände geschaltet, je nach dem ob ein Pin ein Ausgang oder ein Eingang wird, kann aber auch sein das ich da was falsch verstanden habe.
Ist es ein Ausgang und es kommt was rein, kann da was kaputt gehen ?

Um das ganze zu umgehen, müsste man schon sehr Zeitnah den USB Stecker ziehen, das ist etwas umständlich.

Klaus_ww

Das hab ich mich bei meinen Attiny-Spielereien auch gefragt - und ich war mutig und hab ihn testhalber einfach mal im Programmiersockel gelassen. Bisher nix passiert, aber ein ungutes Gefühl bleibt.

Mir ist leider auch noch nicht gelungen, den ISP-Code so zu durchschauen um zu verstehen, was nach dem Upload mit den Pins passiert. Freue mich also auch auf kompetente Aufklärung.

volvodani

Ich bevorzuge hier sowas
http://shop.myavr.de/Programmer%20und%20Bridges/mySmartUSB%20light.htm?sp=article.sp.php&artID=200006
Der ist tolerant bei "Rückspannungen". Ich habe mir einfach einen ISP Sockel auf einen DIP 8 sockel gelötet so kann man den Attiny in der Schaltung lassen und einfach den Programmer "drauf" stecken "huckepack
So in diese Richtung im anhang.
Gruß
DerDani
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

Captain-DJ

@volvodani
Ok, das ist ja ein eigenständiger Programmer.
Ich beschäftige mich ja zum ersten mal mit so was und da denke ich brauche ich das noch nicht.
Später vielleicht, mal sehen.

EDIT: Ach jetzt hab ich das verstanden. Kenne die Bezeichnungen der Stecker/Kontakte nicht so.
Also werden die Beinchen einfach eingeklemmt sozusagen und damit abgegriffen.
Mal sehen ob ich so was auch mache, das andauernde rein und raus und auf die Polarität achten ist etwas nervig.

Ich habe das auch schon gemacht, also einfach eine LED an den Ausgang um zu sehen ob sich was tut.
Bin gerade hier am basteln und habe eben einfach die Leitungen abgezogen, die als Ausgang definiert wurden.
Das ist aber immer so eine Sache, hab eben dann vergessen die Verbindung wieder zu stecken und da konnte ich natürlich erst mal nicht das Programm übertragen. Wenn man 20x die Pins hin und her steckt, hat man auch schnell mal einen Fehler gemacht.
Zur Zeit brauche ich nur einen Ausgang und einen Eingang vom Attiny85, das geht ja noch.

olaframge


Captain-DJ


Hi,
ich krieg's nicht hin. Geht das auch mit der IDE 1.5.x ?
Olaf



Was genau passiert denn?
Hast du das Sketch Arduion Isp oder ähnlich auf den Arduino übertragen? Hast du alles richtig verdrahtet mit dem Elko? Fehlermeldungen?

guntherb


Hi,
ich krieg's nicht hin. Geht das auch mit der IDE 1.5.x ?
Olaf


Die ganzen Beschreibungen gehen alle von Arduino UNO oder Mega als ISP-Programmer aus.

Ich glaube nicht, dass das mit dem DUE funktioniert.
Hast du den keinen UNO zur Hand?

Falls nicht, wäre es wahrscheinlich sinnvoller dir für kleinen Geld einen ISP Programmer zu kaufen
Grüße
Gunther

Go Up