Go Down

Topic: Kein COM Port USBASP streikt (Read 1 time) previous topic - next topic

Auf die Gefahr hin das das Thema hier shcon erörtert wurde,
Aber ich habe gerade ein Problem. Ich habe einen USBAsp und will mit diesem einen Sketch auf ein Board jagen.
Ich habe keinen COM Port im System.
Compilieren geht, aber beim Übertragen sagt er mir ständig,
Board at COM 3 is not availble
Klar, ich hab das Board ja auch nicht dran gesteckt. Ich will ja nur mit USBAsp proggen...
Wie krieg ich die Prüfung ausgeschaltet?
und Tschoe
Willie
http://www.rcarduino.tk

skorpi08

Tools->Programmer->USBasp
Datei-> Upload mit Programmer
Braucht kein Port.
Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt...

Ne, soweit war ich auch schon.
Aber da krieg ich ja genau die Meldung.
Achja, Arduino 1.5.5r2 und Win 8.1
Steck ich einen Arduino dran, kann ich über den USBAsp proggen...
Anscheinend wird nur der COM Port geprüft.
und Tschoe
Willie
http://www.rcarduino.tk

und Tschoe
Willie
http://www.rcarduino.tk

sschultewolter

Das hat alles schon seine Richtigkeit, was du hier als "Fehler" meldest.
Was willst du auch hochladen wenn kein Gerät angeschlossen ist?
Keinen technischen Support über PN!

Eben nicht.

Wenn ich der IDE sage, daß ich als Programmer den USBASP verwenden will und dann "Hochladen mit Programmer" anwähle, dann soll er nicht nach einem COM Port suchen, denn den gibt's ja nicht.
In der 1.0.x hat das mal funktioniert.

Ich wer das mal als Issue aufnehmen...
und Tschoe
Willie
http://www.rcarduino.tk

uwefed


In der 1.0.x hat das mal funktioniert.


In der IDE1.0.x funktionierts immernoch? Hast Du probiert?
Grüße Uwe

Nein, weil ich die 1.0.x IDE (ich meine das war eine 1.0.4...) seit einem halben Jahr nicht mehr verwende und auch nciht mehr installiert habe. Aber damals hat das funktioniert.
und Tschoe
Willie
http://www.rcarduino.tk

uwefed

Dann installiere sie und versuchs mal.
Du kannst ja mehrere IDE-Versionen auf dem PC haben.
Welchen Arduino hast Du?
Grüße Uwe

Ich wollt die 1.0 auf meinem neuen Rechner nicht installieren.
Es funktioniert ja im Prinzip alles, nur eben, daß ich irgendeinen COM Port haben muss. (Übrigens ist da egal, ob da ein Arduino dran hängt, es reicht auch ein FTDI, hauptsache der Port existiert...)
Mein neues Notebook hat aber im Augenblick noch gar keinen Port...
und Tschoe
Willie
http://www.rcarduino.tk

uwefed

Die Serial-COM Ports werden virtuell vom Treiber des Serial-USB Adapters gebildet.

Grüße Uwe

#11
Feb 12, 2014, 03:00 pm Last Edit: Feb 12, 2014, 03:03 pm by willie1968 Reason: 1
Schon klar, aber ich hatte am alten Rechner noch einen echten COM Port. Und den hab ich dafür verwendet. Jetzt am neuen gibt es gar keinen COM Port mehr, und schon nervt das Problem. UNd nur dafür einen virtuellen COM Port erstellen find ich auch nicht prikelnd.

Aber bisher hat sich bei den Entwicklern auch noch keiner gerührt.
https://github.com/arduino/Arduino/issues/1855
und Tschoe
Willie
http://www.rcarduino.tk

sschultewolter

Ich verstehe immer noch nicht, wofür du einen COM-Port brauchst, wenn gar kein µC angeschlossen ist.
Keinen technischen Support über PN!

Eisebaer

hi,

eigentlich sollte kein COM-port gesucht werden, weil ja auch keiner benutzt wird. im gerätemanager bekommst Du nur einen eintrag wie libusb dazu, ohne com-port.

schau mal hier, gleiches problem mit lösung:

http://www.multiwii.com/forum/viewtopic.php?f=6&t=2521

oder hier:

http://forum.arduino.cc/index.php/topic,28641.0.html

viel glück, stefan


nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

Eisebaer

hi,

Quote
Ich verstehe immer noch nicht, wofür du einen COM-Port brauchst, wenn gar kein µC angeschlossen ist.


weil die ide danach verlangt, den comport anzugeben. scheint ein fehler zu sein, der öfter mal vorkommt.

daß der usbasp in früheren versionen der ide einen comport zugewiesen bekam, scheint allerdings ein erinnerungsfehler des fragestellers zu sein.

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

Go Up