Go Down

Topic: I love You Arduino (Read 586 times) previous topic - next topic

Muecke

Hallo miteinander,

schaut mal was ich gerade gesehen habe, .... ich finde es interessant was sich manch einer mit unserem Liebling so anstellt ;-)

Remotoy - Remote Love Toy

Gruß
und weiterhin viel Spaß ;-)

Mücke

ps. nein ich bin nicht der Endwickler des "Remote Love Toy".
Arduino Mega 2560
Anfänger in allen Hinsicht

sschultewolter

:smiley-yell:

Aber warum werden da Arduino Boards verbaut, wenn es sich doch um ein Produkt handelt, was verkauft wird? Ich brauch so ein Teil auf jedenfall nicht
Keinen technischen Support über PN!

skorpi08

Also wenns schon vibrieren tuht, dann kann man es wohl für was anderes gebrauchen, erst recht bei der Form  :smiley-red:
Heißt wahrscheinlich auch genau deswegen so :D
Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt...

sschultewolter

Demnächst auch in schwarz verfügbar  :smiley-slim:
Keinen technischen Support über PN!

Muecke


... Aber warum werden da Arduino Boards verbaut, wenn es sich doch um ein Produkt handelt, was verkauft wird?...


darf man ein Arduino Bord nicht in ein Verkaufsprodukt einbauen?



Also wenns schon vibrieren tuht, dann kann man es wohl für was anderes gebrauchen, erst recht bei der Form  :smiley-red:
Heißt wahrscheinlich auch genau deswegen so :D

Das Video sagt alles ;-) von den beiden.
Arduino Mega 2560
Anfänger in allen Hinsicht

sschultewolter

Verwenden schon, soweit ich weiß. Aber wenn dann nur orginale. Bei Fälschungen aus China wirds da wohl Probleme geben.

Ich dachte erst auf dem Bild, dass es sich um einen Sparkfun handelt. Scheint aber nicht der Fall zur sein, die haben kein passendes Board daszu im Shop.

In ein Verkaufsprodukt würde ich doch niemals einen Arduino verbauen. Der Sinn ist es doch beim Verkaufen, denn möglichst größten Gewinn zu erzielen. Die Board sind für sowas einfach zu teuer. Für die meisten Projekte reicht ein Attiny, meist sogar ohne zusätzliche Hardware (Quarz ...). Das sind Preise von 1€, dann am besten noch einen StepUp/Down Wandler für 1-2€ um die Spannung des Akkus auf einen konstante Spannung zu halten.
Keinen technischen Support über PN!

uwefed

#6
Jul 25, 2014, 09:49 pm Last Edit: Jul 25, 2014, 09:51 pm by uwefed Reason: 1
Der auf der Steckplatine verwendete Arduino ist wahrscheinlich ein Wattuino pro mini.

Quote
darf man ein Arduino Bord nicht in ein Verkaufsprodukt einbauen?

Man darf schon aber man muß die Zertifikation (CE,  ecc) seines Produkts erreichen und da ist eine Eigenentwicklung mit einer eigenen Platine wo alles drauf ist meines erachtens einfacher, da man, wenn man ein Produkt verwendet, vom Hersteller diverse Daten braucht.


Was ich nicht verstanden habe, ist wie der Akku aufgeladen wird. Den Einschalter und das Signal-LED wasserdicht und abwaschbar hinzubekommen ist ja nicht schwierig aber eine Ladebuchse ist schon schwieriger.

Grüße Uwe



Rabenauge

Neu ist die Idee auch nicht-was vergleichbares gibts nämlich seit Jahren-genauso überteuert.
Dafür brauchts keine App extra...

Aber wenn er Käufer findet-ich gönns ihm.
------------
Grüssle, Sly

sschultewolter


Was ich nicht verstanden habe, ist wie der Akku aufgeladen wird. Den Einschalter und das Signal-LED wasserdicht und abwaschbar hinzubekommen ist ja nicht schwierig aber eine Ladebuchse ist schon schwieriger.

Induktive Ladung wäre eine Möglichkeit.

Quote
(3 von 150 Supporter)


Unten werden 3 Namen aufgeführt, die sich um die Entwicklung, Marketing etc kümmern. Hat wohl noch keiner Interesse an so einem Schwachsinn ^^
Keinen technischen Support über PN!

SkobyMobil

Hallo,
denen fehlen doch nur noch 29667.- für 42 Tage. Schlappe 706.- am Tag.
Aber wo ist das Arduino?
Gruß und Spaß
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

uwefed

#10
Jul 26, 2014, 09:50 am Last Edit: Jul 26, 2014, 10:38 am by uwefed Reason: 1
Der Arduino ist ein nachbau eines PRO mini's;  das rote ganz rechts auf der Steckplatine.

Ich versehe nicht zu was es den L293 braucht. Der motor muß nicht in beide richtungen drehen. Ein Transistor würde genügen.
Ich weiß nicht was die grüne Platine ist.

Die Frage nach der Stromversorgung ist hier geklährt: http://www.remotoy.com/index.php/2012-12-25-22-22-08
Zu Deutsch sie wissen noch nicht was sie machen wollen.

Grüße Uwe

HaWe

lasst sie doch machen und spielen. Jedem Tierchen sein Plaisierchen, und wat dem inen sin uhl is dem annern sin nachtigall.....
Gruß,
Helmut

jurs


schaut mal was ich gerade gesehen habe, .... ich finde es interessant was sich manch einer mit unserem Liebling so anstellt ;-)


Die elektronisch fernsteuerbare Freundin?
Da war doch mal was, die wurde bereits 1987 in einem Hollywood B-Movie erfunden und hieß Cherry 2000:
http://www.youtube.com/results?search_query=cherry+2000+shorted+out

Die Cherry 2000 hatte allerdings schon eine moderne Sprachsteuerung und wurde nicht umständlich per App gesteuert.

Neu ist allerdings die Idee, dass man gar keinen vollkybernetischen Liebesroboter bauen muß, sondern dass man einfach eine bereits vorhandene Blondine mit etwas Elektronik aufbrezeln kann.

Auf Ideen kommen die Leute, ts, ts, ts.

Aber Vorsicht: Kurzschlußgefahr!
]:D

HaWe

dann gibt's ein feuchtes, heißes Höschen, haha  :P
Gruß,
Helmut

Muecke

Hallo miteinander,

ich wollte hier jetzt keine Welle der Diskussion auslösen ob man(n) oder Frau so was benötigt oder nicht.
auch jegliche anderen Diskussionen wollte ich nicht damit in Gang Sätzen,
wir wissen alle das hinter den verschlossenen "Schlafzimmer" Türen Dinge abgehen bei denen sich manchen die Nackenhaare aufstellen würde, daher überlasse ich das den Entwicklern ob sie für so etwas einen Markt sehen oder nicht.

jedoch ihr wisst ja wie das ist,
;) Nur getroffene Hunde bellen ;)

Gruß
Mücke
Arduino Mega 2560
Anfänger in allen Hinsicht

Go Up