Go Down

Topic: Den Compiler zählen lassen (Read 1 time) previous topic - next topic

Joghurt

#15
Feb 05, 2010, 11:08 am Last Edit: Feb 05, 2010, 11:16 am by Joghurt Reason: 1
Alles klar.

Wenn Dir die 56 Bytes nicht reichen könntest Du mal nach "FRAM" gucken, das ist quasi wie EEPROM, aber schneller im Beschreiben und verträgt 10^10 Schreib-/Lesezyklen, Beispiel. :)

Leider finde ich für diese RAMs kein anschlussfertiges Modul, kennt da jemand was? :(

volvodani

Das ist ja eine gute Lösung ist aber dann über I²C zu steuern aber bstimmt machbar
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

Joghurt

#17
Feb 05, 2010, 12:44 pm Last Edit: Feb 05, 2010, 12:45 pm by Joghurt Reason: 1
I²C ist kein Problem, gibts ne Library für. :)

Wenn Dus tatsächlich so machst wärs klasse, wenn Du Deine Beschaltung anschließend hier reinhängen würdest... ;)

volvodani

Das versteht sich von selber. Man muss den Code wahrscheinlich dann ein bisschen aufteilen da er im Moment wie geschrieben ca 9k hat. Mit dem FeRAM brauche ich noch ne gute quelle will nicht den chip einzeln irgendwo kaufen beim großen C oder bei Reichelt wäre das schon gut.
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

volvodani

Ich habe mal ne Sample anforderung an RAMTROn geschickt mal sehen was passiert ob nur ignoriert wird oder was bei rumkommt
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

Go Up